Fußball

Spieler schwitzen daheim, Trainer bildet sich weiter

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Fußball-Landesliga: FC Remscheid.

Die Spieler schwitzten in den heimischen vier Wänden, der Trainer bildete sich weiter. So sahen die vergangenen Tage beim Landesligisten FC Remscheid aus. Zuletzt fand die erste Einheit mit dem aktuell verpflichteten Athletik-Coach Vildan Duranovic statt. Mittels einer Videokonferenz vermittelte der die Übungen, die die Spieler dann absolvierten. Dabei hatte Duranovic alle Schützlinge über den Bildschirm im Blick und konnte so korrigierend, aber auch lobend eingreifen. „Die Jungs waren begeistert und hatten großen Spaß“, berichtet FCR-Trainer Marcel Heinemann, der die einleitenden Worte für die ungewöhnliche Fitness-Einheit sprach.

Ansonsten hat Heinemann, ebenfalls per Videokonferenz, an einem vierstündigen Seminar teilgenommen. Dabei ging es unter anderem um Spielanalyse, Athletik und auch um Aufgaben eines Sportlichen Leiters. „Das bin ich beim FCR ja auch“, meint Heinemann mit einem Augenzwinkern. Sehr wichtig sei zudem gewesen, dass er sein Netzwerk weiter ausbauen konnte. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Hastener Treff lädt mit neuem Pächter ein
Hastener Treff lädt mit neuem Pächter ein
Hastener Treff lädt mit neuem Pächter ein
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper
Erst den Kopf drehen, dann den Oberkörper

Kommentare