Fußball

Spannung gepaart mit kritischen Worten

Am Mittwoch treffen sich SV-09/35-Trainer Sebastian Pichura (r.) und FCR-Coach Marcel Heinemann wieder. Foto:  Michael Sieber
+
Am Mittwoch treffen sich SV-09/35-Trainer Sebastian Pichura (r.) und FCR-Coach Marcel Heinemann wieder.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Analyse: Alle Aspekte rund um die Viertelfinalspiele des Fußball-Kreispokals in dieser Woche

In dieser Woche wird das Viertelfinale im Fußballkreispokal ausgetragen. Dabei steht eine Partie natürlich im Mittelpunkt. Aber auch die anderen Begegnungen haben ihren Reiz. Auf Pokal unter Flutlicht freuen sich eben alle. Oder etwa nicht? In dieser Analyse werden alle Aspekte rund um das Viertelfinale beleuchtet.

Welche Spiele finden in dieser Woche wann statt?

Los geht am Dienstagabend jeweils um 19.30 Uhr mit diesen beiden Partien: A-Ligist SG Hackenberg empfängt den Bezirksligisten SC Ayyildiz Remscheid. B-Ligist TuRa Remscheid-Süd hat den A-Ligisten TG Hilgen zu Gast. Am Mittwoch (19.30 Uhr, Dönges-Eifgen-Stadion) steigt dann das mit Spannung erwartete Duell zwischen den Landesligisten SV 09/35 Wermelskirchen und FC Remscheid. Mit der Partie des A-Ligisten BV Burscheid am Donnerstagabend (19.30 Uhr) gegen den Bezirksligisten SSV Dhünn wird die Runde abgeschlossen.

Wie sind die Rollen für das im Mittelpunkt stehende Landesligaduell verteilt?

Die Partie scheint völlig offen. Allerdings haben die Wermelskirchener die beiden letzten Partien gegen den FCR gewonnen. Im Sommer im Pokalfinale der letztjährigen Runde und im Herbst in der Meisterschaft. Beide Male im Röntgen-Stadion. Und in beiden Aufeinandertreffen war ordentlich Pfeffer in der Partie. Die Remscheider dürften auf Wiedergutmachung brennen. Die Gastgeber wollen ihre aktuelle Rolle, im Kreis die Nummer eins zu sein, weiter ausfüllen. Bis auf die jeweiligen Langzeitverletzten können SV-09/35-Trainer Sebastian Pichura und FCR-Coach Marcel Heinemann ihre vermeintlich besten Formationen ins Rennen schicken.

Wie sind die Ausgangslagen in den anderen Spielen?

Der ambitionierte A-Ligist aus Hilgen dürfte am Dienstagabend in Bliedinghausen bei TuRa Süd der große Favorit sein. Dass es ein B-Ligist bis ins Viertelfinale schafft, kommt nicht häufig vor. Die Remscheider hatten in der ersten Runde ein Freilos und hatten dann im Achtelfinale mit dem Ligakonkurrenten 1. FC Klausen gar keine Mühe.

In den beiden weiteren Partien empfangen A-Ligisten Bezirksligisten. Gibt es auch hier zwei klare Favoriten?

Nein. Die Hackenberger haben als aktueller Tabellenführer einen echten Lauf. Dazu kommt, dass der eigentlich ungeliebte Aschenplatz im Osten Lenneps nicht unbedingt ein Nachteil für die Gastgeber sein wird. Die Gäste, die mit Ambitionen in die Saison gestartet sind, stecken in der Meisterschaft im Abstiegskampf. Offen dürfte auch die Partie der Burscheider gegen Dhünn sein. Der BVB richtet sein Augenmerk weiter in Richtung Aufstieg in die Bezirksliga, hat sich aber auch immer wieder Schwächen geleistet. Wie auch die Dhünner, deren Saisonverlauf bisher einer Achterbahnfahrt glich. Der Ausgang der Partie scheint völlig offen.

Die Austragung des Viertelfinales stand auf der Kippe, warum?

Mitte vergangener Woche kamen Gerüchte auf, dass der Fußballverband Niederrhein die Clubs angesichts der dramatisch steigenden Coronafälle in eine vorzeitige Winterpause schicken würde. Diese Überlegungen sind seit vergangenen Donnerstag – vorerst – vom Tisch. Ein erneuter kompletter Lockdown wird aber immer intensiver diskutiert. Allerdings könnte die Umsetzung noch ein paar Tage dauern. Außerdem hatte der Fachdienst Sport und Freizeit der Stadt Remscheid am Montagmorgen nach dem einsetzenden Schneefall eine generelle Sperrung für fast alle Plätze der Stadt für den Spielbetrieb verfügt. „Angesichts der Wettervorhersage sollte die Sperre aber aufgehoben werden“, erklärte Joachim Weber, der Vorsitzende der SG Hackenberg.

Wie wäre eine Verschiebung des Viertelfinales ins Frühjahr bei den Vereinen angekommen?

Bei einem Blick auf der Wettervorhersage mit Sicherheit sehr gut. Temperaturen um den Gefrierpunkt und Schneeregen werden mit Sicherheit nicht die Massen auf die Plätze und in die Stadien locken. Dies wäre an einem lauen Frühlingsabend sicher ganz anders gewesen.

Kritik kommt nach den Auslosungen außerdem immer wieder auf, warum?

Besonders die Landesligisten fragen immer wieder an, warum es keine Setzliste geben würde. In den vergangenen Spielzeiten sind sich der FCR und der SV 09/35 bei den Auslosungen lange aus dem Weg gegangen. Jetzt hat es sie bereits im Viertelfinale erwischt. „Das soll jetzt nicht despektierlich gegenüber den anderen Vereinen sein. Aber ein Halbfinale oder Finale zwischen den Landesligisten ist immer ein Spektakel gewesen“, sagt Wermelskirchens Trainer Sebastian Pichura. Was sein Gegenüber Marcel Heinemann bestätigt: „Diese beide Teams sind nun mal die mit Abstand stärksten Clubs im Kreis. Schade, dass wir so früh aufeinandertreffen.“

Warum hält der Fußballkreis Remscheid aber an einer klassischen Auslosung fest?

Der Sieger des Kreispokals zieht in die erste Runde des Niederrheinpokals ein. Dort werden die teilnehmenden höherklassigen Teams seit Jahren in den ersten Runden gesetzt. Dies ist für die Verantwortlichen des Kreises Remscheid kein Thema. Sie bevorzugen den Reiz einer freien Auslosung, die auch den kleinen Clubs bei einem entsprechenden Losglück ermöglicht, in das Finale einzuziehen.

Wann sollen Halbfinale und Endspiel stattfinden?

Das ist noch völlig offen und dürfte natürlich auch von der weiteren Entwicklung der Pandemie abhängen. Anvisiert sind Termine im Mai.

Was ist eigentlich mit der Kreispokalrunde der Frauen in dieser Saison?

Da es im Fußballkreis Remscheid mit dem Bezirksligisten TG Hilgen und den Kreisligisten SG Hackenberg, TS Struck und SC 08 Radevormwald nur noch vier Frauenteams gibt, startet die Runde natürlich gleich mit dem Halbfinale. Dafür wäre an dem Frühjahr noch genug Zeit.

Rubrik

Immer dienstags greifen wir spezielle Themen auf und haken nach. Gibt es Fragen, welche unbeantwortet geblieben sind? Oder Dinge, die eingeordnet werden müssen? Dem nehmen wir uns ausführlich an. In der aktuellen Analyse blicken wir auf das Viertelfinale im Fußballkreispokal, das in dieser Woche stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Panther II stellen sich auf eine Hängepartie ein
Panther II stellen sich auf eine Hängepartie ein
Panther II stellen sich auf eine Hängepartie ein
Sportmix
Sportmix
Sportmix
Felix Pembaur staunt über sich selbst
Felix Pembaur staunt über sich selbst
Felix Pembaur staunt über sich selbst
Bart Becks holt Silber bei Senioren-WM
Bart Becks holt Silber bei Senioren-WM
Bart Becks holt Silber bei Senioren-WM

Kommentare