Tennis

Spannung ist bis zum Ende angesagt

Dirk Reichert (l.) und Philip Braumann vom SSV Bergisch Born siegten in der Klasse 75+. Foto: Doro Siewert
+
Dirk Reichert (l.) und Philip Braumann vom SSV Bergisch Born siegten in der Klasse 75+. Foto: Doro Siewert
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Tennis: 36. Auflage des Herren-Doppelturniers des Hastener TV fand am Wochenende statt.

Von Peter Kuhlendahl

Spannung fast bis zum letzten Ballwechsel war am vergangenen Wochenende in der Tennishalle des Hastener TV geboten. Dort fand die 36. Auflage des Herren-Doppel-Turniers des HTV statt, das sich auch in diesem Jahr wieder einer großen Beliebtheit erfreute.

„Wir richten eines der letzten Hallenturniere dieser Art in der Region aus“, erzählte Klaus Kipp, der viele Jahre das Turnier als HTV-Sportwart organisiert hatte und in diesem Jahr seinem Nachfolger Patrick Dunitza noch einmal hilfreich zur Seite stand. „Es ist alles glatt gelaufen, und wir haben schöne und auch spannende Spiele gesehen“, wusste der neue Mann zu berichten.

Gespielt wurde in zwei Klassen: 75+ und 120+. Das bedeutete, dass die Doppelpartner zusammen älter als 75 beziehungsweise 120 Jahre alt sein mussten. In beiden Kategorien gab es ein Vor- und eine Endrunde in verschiedenen Gruppen. Dadurch hatten alle die gleiche Anzahl von Spielen. „Dieser Modus ist prima“, erklärte Dunitza. Doch auch aus einem weiteren Grund ist die Veranstaltung beliebt und zieht Spieler nicht nur aus der direkten Umgebung, sondern auch aus Wuppertal, Velbert, Hilden und Düsseldorf an. Die Geselligkeit ist sehr wichtig.

Sieger 75+

Gruppe A: Philip Braumann/Dirk Reichert (Bergisch Born). Gruppe B: Patrick Dunitza/Ralf Benesch (HTV/GW Lennep). Gruppe C: Marcus Hardenbruch/Marcel Schmidt-Heinze (HTV/TC Westen).

Sieger 120+

Gruppe A: Frank Hemmerling/Werner Fritzsche (Rot-Weiß). Gruppe B: Lutz Onasch/Norbert Kühlenborg (Vohwinkel). Gruppe C: Dirk Hackenberg/Wolfram von Borzeszkowski (Grün-Weiß Lennep).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Knut Kolk lässt sich nicht auf der Nase rumtanzen
Knut Kolk lässt sich nicht auf der Nase rumtanzen
Knut Kolk lässt sich nicht auf der Nase rumtanzen
Fußball: Heide bezwingt Hilgen
Fußball: Heide bezwingt Hilgen
Adventskalender: Aller zuverlässigen Dinge sind drei
Adventskalender: Aller zuverlässigen Dinge sind drei
Adventskalender: Aller zuverlässigen Dinge sind drei
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende

Kommentare