Fußball

Später Doppelpack korrigiert Slapstick-Eigentor

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Fußball-Bezirksliga: DTV spielt 2:2 in Baumberg – Rade und BVB unterliegen Solinger Top-Teams

SF Baumberg II – Dabringhauser TV 2:2 (2:0). Im Kellerduell präsentierte sich der DTV 60 Minuten lang wie ein Absteiger, bettelte fast um den dritten Gegentreffer. Bei den ersten beiden (20./45.) hatten die Gäste schon überhaupt nicht gut ausgesehen, besonders beim 0:2 aus ihrer Sicht. Da produzierten Max Bublies und Finn Pannack ein Eigentor in Slapstick-Manier. „Dann kommen wir aber gut wieder“, lobte Trainer Patrick Grün, der sich zehn Minuten vor Schluss wieder selbst einwechselte. Ahmet Öztürk (68./85.) verhinderte die Niederlage der Dabringhauser, die hinten raus plötzlich deutlich Oberwasser hatten. „Wenn das Spiel noch fünf Minuten länger gedauert hätte, wären wir als Sieger vom Platz gegangen“, sagte der Doppelpacker. „Aber immerhin nehmen wir einen Punkt mit.“

SC 08 Radevormwald – 1. Spvg. Solingen-Wald 03 1:4 (1:3).Gegen das Top-Team wehrten sich die Gastgeber nach Kräften, hatten unterm Strich aber keine Chance. „Die waren eine Klasse besser. Mit denen können wir uns nicht messen“, konstatierte Trainer Zdenko Kosanovic. Ex-FCR-Stürmer Vincenzo Lorefice brachte die Solinger mit zwei Treffern (8./38.) auf Kurs, Niklas Albrecht (41.) und Antonios Kamplionis (59.) legten nach. Zwischendurch verkürzte Fynn Schneider, der ein weiteres Tor auf dem Fuß hatte, zum 1:3 (45.). „Wir haben uns nicht abschlachten lassen“, stellte Kosanovic heraus.

SV Solingen – BV Burscheid 3:0(0:0). Eine Halbzeit lang durfte das diesmal von Deniz Yildirim interimsmäßig gecoachte Schlusslicht von einem Coup träumen. Auch noch, als Solingens Top-Torjäger Giovanni Spinella zwei Minuten nach dem 1:0 (49.) Rot sah. „Aber da haben wir dann unsere Chancen nicht genutzt“, haderte Yildirim mit den Abschlüssen von Hakan Özkan. „Aber die Jungs haben sich nie aufgegeben.“ In der 79. und 82. machten die Platzherren den Sack zu.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Große Namen bieten ganz großen Sport
Große Namen bieten ganz großen Sport
Große Namen bieten ganz großen Sport

Kommentare