Blick über den Zaun

WSV siegt wieder, BHC spielt Golf

Trainer Gudjon Valur Sigurdsson hatte alles im Blick: Spieler und Stoppuhr. Der VfL startete in die Vorbereitung. Foto: VfL Gummersbach
+
Trainer Gudjon Valur Sigurdsson hatte alles im Blick: Spieler und Stoppuhr. Der VfL startete in die Vorbereitung.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Nachdem der Wuppertaler SV mit der Rückholaktion des quirligen Jonas Erwig-Drüppel (RWE) schon aufhorchen ließ, legte der Fußball-Regionalligist nun noch einmal nach.

Der 31-jährige Tim Wendel kommt von den SF Lotte und soll das defensive Mittelfeld mit Erfahrung, Wucht, Kopfballstärke und Charakter bereichern. Der „Sechser“ kann auf 80 Drittliga- und mehr als 200 Regionaliga-Einsätze verweisen. Der Sportliche Leiter Stephan Küsters, früher Spieler des FCR, bezeichnete den Neuen mit den Worten „alter Haudegen“.

Dieser befeuerte die vielen Vorschusslorbeeren gleich mit Taten und hinterließ beim 3:2 (2:0)-Testspielsieg gegen den FC Kray auf dem Sportplatz an der Oberbergischen Straße viel Eindruck. Zweifacher Torschütze gegen den Oberligisten aus Essen war indes Gianluca Marzullo. Zudem traf Beyhan Ametov. Die letzten 25 Minuten musste der WSV mit nur zehn Mann bestreiten, Joey Müller hatte Rot gesehen. Den nächsten Test bestreitet der WSV am 9. August am Gelben Sprung gegen den VfB Hilden.

Auf dem Golfplatz des GC Velbert endete für den Handball-Bundesligisten Bergischer HC die erste vierwöchige Trainingsphase, ehe ab dem 18. August die „normale“ Vorbereitung auf die im Oktober startende Saison beginnt. Mit viel Spaß und großem Engagement übten die BHC-Spieler die für die meisten von ihnen noch unbekannten Schwünge. Ein professionelles Trainertrio sorgt für die Anleitung.

Vor wenigen Tagen hat Handball-Zweitligist VfL Gummersbach die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen.

Teammanager Jan Artmann vom Bergischen HC hat es raus. Die Golfeinheit hat allen BHC-Beteiligten viel Spaß gemacht.

An der Lochwiese stand zunächst eine kleine Laufeinheit auf dem Programm, ehe es im Anschluss in die Schwalbe-Arena ging, wo die Trainingseinheit von vielen spielerischen Elementen geprägt war. „Wir sind voller Tatendrang“, sagte Neuzugang Timm Schröder. Was nicht verwundert: Nach über vier Monaten coronabedingter Pause hatten die Spieler erstmals wieder einen Ball in der Hand. Das erste Testspiel ist für den 22. August vorgesehen: Dann kommt Erstligist HC Erlangen in die Schwalbe-Arena. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
Im Kajak ist für  Katharina Tomaszek die Welt noch in Ordnung
Im Kajak ist für Katharina Tomaszek die Welt noch in Ordnung
Im Kajak ist für Katharina Tomaszek die Welt noch in Ordnung
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare