Fußball

SGH wartet auf Sieg auf dem neuen Platz

Das neue Tor hat die SGH zumindest getroffen.
+
Das neue Tor hat die SGH zumindest getroffen.

Fußball: Nur vier Spiele in der Kreisliga A.

SG Hackenberg – TuRa Süd 1:2 (0:0). Der neue Kunstrasen hat der SGH bislang noch kein Glück gebracht. Sie wartet weiter auf den ersten Sieg. Zwar war Felice-Joel Stabile (52.) der Ausgleich gelungen, letztlich jubilierten aber die Gäste, die durch Salvatore Longobucco (50.) und Akin Bozdas (78.) trafen. Deren Trainer Hakan Hacisalihoglu – es war der erste Sieg unter seiner alleinigen Regie – wusste, bei wem er sich zu bedanken hatte: „Unser Torhüter Kevin Szkudlarek hat uns die drei Punkte mit mehreren Paraden festgehalten.“

TG Hilgen II – SC Ayyildiz II 3:2 (2:0). Die Gäste schafften zweimal nur den Anschluss (Cagatay Urtekin, 82./Fehmi Cengiz, 87.). Zu wenig, um von der Turngemeinde Zählbares mitzubringen. Deren Zweite hatte durch Mark Bros (16.) und Jannik Grimberg (27.) vorgelegt und im richtigen Moment den dritten Treffer erzielt (Pascal Lemmer, 85.).

SC 08 Rade II – SSV Dhünn 0:3 (0:1). Der SSV zieht an der Spitze der Kreisliga A unbeirrt seine Kreise. Geschenkt wurde ihm am Kollenberg aber nichts. Das Tor von Leo Funke fast mit dem Pausenpfiff kam deshalb einer kleinen Erlösung gleich (45.). Nach rund einer Stunde war der Fisch dann gegessen. Robin Eisenkopf hatte mit seinen Saisontoren Nummer 30 und 31 für Klarheit gesorgt (56./59.).

TG Hilgen – Hastener TV 2:3 (0:1). Auch nachdem die Gäste per Doppelpack durch Sanel Bungur (39./54.) mit 2:0 in Front lagen, steckten die Hilgener nicht auf und verkürzten in Person von Mergim Hasani auf 1:2 (55.). Dann schien nach dem 3:1 durch Niklas Pick (62.) eine Vorentscheidung gefallen. Doch nach dem 2:3 von Arlind Sejfullahu (76.) blieb es bis zum Ende spannend. pk

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Niederrheinpokal: Borner jubeln doppelt
Niederrheinpokal: Borner jubeln doppelt
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid

Kommentare