Blick über den Zaun

Sebastian Hinze ist glücklich über knappen Sieg beim VfL Gummersbach

Löwen-Coach Sebastian Hinze nach dem Sieg.
+
Löwen-Coach Sebastian Hinze nach dem Sieg.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Bergischer HC will in Melsungen endlich punkten – Christian Knappmann kehrt zum Wuppertaler SV zurück

Von Peter Kuhlendahl

Es war ein Satz, den Sebastian Hinze nach dem 32:29 (18:16)-Sieg der Rhein-Neckar Löwen beim VfL Gummersbach mehrfach wiederholte und so widerspiegelte, wie eng die Partie eigentlich war. „Ich bin unfassbar glücklich, dass wir gegen eine starke Mannschaft gewonnen haben“, betonte der Löwen-Coach. Derweil haderte sein Gegenüber Gudjon Valur Sigurdsson mit der Schlussphase seiner Schützlinge, die nach einer zwischenzeitlichen 28:27-Führung (53.) einen 0:5-Lauf hinnehmen mussten und so auf die Verliererstraße gerieten: „Wir müssen weiter hart arbeiten. Damit wir künftig in der heißen Phase einen kühlen Kopf bewahren.“ Dass die Gastgeber die Partie bis in die Schlussphase offengestalten konnten, lag auch an einem überragenden Auftritt von VfL-Keeper Tibor Ivanisevic. Spielentscheidend war jedoch, dass die Oberbergischen Juri Knorr, der 15 Treffer (darunter sieben Siebenmeter) erzielte, zu keinem Zeitpunkt in den Griff bekamen.

Der November war für den Bergischen HC in der Handball-Bundesliga ein goldener Monat. 7:1-Punkte hat das Team geholt und sich so im Mittelfeld der Tabelle etabliert. Jetzt geht es am Sonntag (16.05 Uhr) zur MT Melsungen. Bei den nominell stark besetzten Hessen soll nun endlich eine negative Serie enden. Der BHC hat bisher alle Partien in Melsungen verloren.

Im letzten Heimspiel des Kalenderjahres empfängt der Wuppertaler SV in der Fußball-Regionalliga an diesem Samstag (14 Uhr, Zoo-Stadion) die SG Wattenscheid 09. Gegen den Tabellenvorletzten soll der nächste Sieg eingefahren werden. Derweil ist Christian Knappmann, der in dieser Woche beim Landesligisten Mintard als Coach zurückgetreten ist, neuer Leiter der WSV-Geschäftsstelle. Außerdem hat der frühere FCR-Stürmer den Trainerposten beim Oberligisten FC Kray übernommen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Oberbergischen stehen vor einer Riesenchance
Die Oberbergischen stehen vor einer Riesenchance
Die Oberbergischen stehen vor einer Riesenchance
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
IGR ist gewarnt, aber ein Sieg ist fest eingeplant
IGR ist gewarnt, aber ein Sieg ist fest eingeplant
Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher
Der Pflichtspielstart rückt näher

Kommentare