Schwimmen

SG freut sich über Titel

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Zahlreiche Medaillen für die Schwimmerinnen und Schwimmer.

Bei den Verbandsmeisterschaften der jüngeren Jahrgänge (2008 bis 2011) in Neuss konnte sich die SG Remscheid neben zwei Titeln über zahlreiche weitere Medaillen und rund 40 persönliche Bestzeiten ihrer Schwimmerinnen und Schwimmer freuen. Ganz oben auf dem Treppchen in ihren Altersklassen standen Maximilian Model (2008) über 50 Meter Brust (35,94 Sekunden) und Skadi Hesse (2008) über 200 Meter Schmetterling (3:16,23 Minuten).

Jeweils auf den zweiten Platz schwammen Tim Viehöfer (400 Meter Freistil), Skadi Hesse (50 Meter Freistil und Rücken) und Eltje Hesse (100 Meter Rücken). Bronzemedaillen gewannen Maximilian Model (200 Meter Brust), Tim Viehöfer (200 Meter Schmetterling), Skadi Hesse (50 Meter Schmetterling), Eltje Hesse (200 Meter Rücken) und Karim Allaham (50 Meter Freistil). Überzeugende Auftritte zeigten außerdem Michelle Diksic, Lene Schmid, Kaja Pelzl und Leon Alexander Otremba. Sehr zufrieden zeigte sich entsprechend das Trainerduo Michelle Jünger und Sandra Kappe. „Außerdem ist der Zusammenhalt aller Aktiven trotz der Kürze des gemeinsamen Trainings und der fehlenden Wettkämpfe enorm“, lobte Michelle Jünger.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Lisa Carlucci: Die mit dem Andi Wolff tanzt
Lisa Carlucci: Die mit dem Andi Wolff tanzt
Lisa Carlucci: Die mit dem Andi Wolff tanzt
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
FCR: B-Jugend darf träumen
FCR: B-Jugend darf träumen

Kommentare