Schwimmen

SG hat die Nase zweimal vorn

Ob das zum Aufstieg reicht, wird der Vergleich mit anderen Wettkämpfen zeigen.

Im Remscheider Sportbad am Park fand am Wochenende für eine Damen- und eine Herrenmannschaft der SG Bergisch Land der Wettbewerb DMS-Kreisklasse statt. Dabei ging es für beide Teams um den Aufstieg in die Bezirksliga. 

Trotz zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle, die das Trainerteam um Michelle Jünger, Uli Kohlstedt und Ivan Abreu vor Herausforderungen stellte, hatten beide Teams in der Endabrechnung in Remscheid die Nase vorn. Ob das zum Aufstieg reicht, wird der Vergleich mit anderen Wettkämpfen zeigen. Die stärksten Einzelleistungen zeigten Oskar Seifert, Lena Schwientek und Tim Viehöder. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Panther II stellen sich auf eine Hängepartie ein
Panther II stellen sich auf eine Hängepartie ein
Panther II stellen sich auf eine Hängepartie ein
FCR findet spielstarken Gegner-Ersatz
FCR findet spielstarken Gegner-Ersatz
FCR findet spielstarken Gegner-Ersatz
Vereinsverantwortliche lehnen sich nicht zurück
Vereinsverantwortliche lehnen sich nicht zurück
Vereinsverantwortliche lehnen sich nicht zurück
Topspiel der HGR II findet ohne Fans statt
Topspiel der HGR II findet ohne Fans statt
Topspiel der HGR II findet ohne Fans statt

Kommentare