Blick über den Zaun

Schwarzwald ist bald am Rhein beheimatet

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Beim TV Beyeröhde war man mächtig traurig gewesen, als sich Trainer Martin Schwarzwald Mitte vergangenen Jahres verabschiedet hat.

Der Trainer hatte zwei Jahre lang sehr gute Arbeit beim Handball-Zweitligisten geleistet und die Frauen in die Spitzengruppe geführt. Damals nannte der A-Lizenz-Inhaber berufliche und private Gründe, die ihn zur Rückkehr in die Heimat nach Rheinland-Pfalz bewogen hatten.

Nun kommt der 34-Jährige wieder nach Westdeutschland. Allerdings nicht zum TVB. Erstligist TSV Bayer 04 Leverkusen hat Schwarzwald als Nachfolger von Michael Biegler vorgestellt Ab Dezember übernimmt der Neue die Werkselfen, verlässt dafür die SG DJK/TSG Mainz-Bretzenheim. Schwarzwald wird wie folgt zitiert: „Als junger Trainer ist es für mich eine große Ehre, bei einem der renommiertesten Vereine den Schritt in die 1. Liga zu machen.“

Ihm sei bewusst, dass er in große Fußstapfen trete, aber er freue sich auf die neue Aufgabe, die er gleichermaßen mit Demut und Selbstbewusstsein angehen wolle. Michael Biegler war genau ein Jahr lang Trainer bei Bayer Leverkusen gewesen. Im Laufe der Zeit seien die Aufgaben bei seiner Agentur („360 Grad, Coaching bei Michael Biegler“) aber immer zeitintensiver geworden, hieß es in der Begründung zu seinem Abschied.

Beim TVB in Wuppertal wird man genau beobachten, wie der Schwarzwald am Rhein einschlägt. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
ATV-Frauen überzeugen trotz Abbruch
ATV-Frauen überzeugen trotz Abbruch
ATV-Frauen überzeugen trotz Abbruch

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare