Handball

Schwächere zweite Hälfte leitet die Niederlage ein

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Abstiegsrunde der Bezirksliga.

Im Spitzenspiel der Abstiegsrunde der Handball-Bezirksliga verlor die Zweitvertretung des Wermelskirchener TV beim Bergischen HC IV knapp mit 27:29 (14:13). Allerdings konnte das Team seine Spitzenposition knapp verteidigen. Trainer Roman Steinmetzer ärgerte sich nach den 60 Minuten allerdings sehr: „Diese Niederlage war unnötig. Wir haben in der zweiten Hälfte vor allem in der Deckung den Kampfgeist vermissen lassen.“ Bis zum 19:18 (42.) hatte der WTV II stets die Nase vorne, danach lief er immer Rückständen hinterher.

Tore: Loureiro Marques (8), Müller (6/1), Müller (5/1), Kupke (3), Wittmann, Tebling (je 2), Hilverkus (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Süd I gegen III um kuriosen Aufstieg
Süd I gegen III um kuriosen Aufstieg
Süd I gegen III um kuriosen Aufstieg
Geister-Team aus der Blütenstadt sorgt für Empörung
Geister-Team aus der Blütenstadt sorgt für Empörung
Geister-Team aus der Blütenstadt sorgt für Empörung
Die Weltklasse gibt sich die Ehre
Die Weltklasse gibt sich die Ehre
Die Weltklasse gibt sich die Ehre
Die Seriensieger schlagen wieder zu
Die Seriensieger schlagen wieder zu
Die Seriensieger schlagen wieder zu

Kommentare