Fußball

Schmitz-Heinen schießt sich ganz nach oben

Um diese attraktive Trophäe geht es bei dem Wettbewerb des RGA-Sports.
+
Um diese attraktive Trophäe geht es bei dem Wettbewerb des RGA-Sports.

Trio besetzt die Spitzenposition.

Von Peter Brinkmann

In der Bezirksliga feierte der SSV Bergisch Born einen 6:2-Erfolg im Derby gegen den SC 08 Radevormwald. In einen Rausch spielte sich hierbei der Borner Ruben Schmitz-Heinen, der gleich dreimal den Rader Keeper überlisten konnte. Damit hat sich der Mittelfeldspieler neben Michael Kluft vom Dabringhauser TV und Leo Di Donato (ebenfalls Born) an die Spitze des Wettbewerbs um die begehrte RGA-Torjägertrophäe gesetzt. Di Donato traf einmal gegen die Rader und hat nun auch schon dreimal eingenetzt.

Zahlreiche Protagonisten haben bisher je zweimal zugeschlagen. In der Landesliga hatte der FC Remscheid nach der 0:2-Heimpleite gegen BW Überruhr wenig Grund zur Freude. Etwas besser lief es für den SV 09/35 Wermelskirchen, der in Frohnhausen noch ein 3:3-Remis rettete. Als Doppelpacker trug Ferat Sari daran einen großen Anteil. Genau wie sein Teamkollege Umut Demir, der in letzter Minute zum 3:3 ausglich, liegt er nun einen Treffer hinter dem Führungsduo. Man kann getrost davon ausgehen, dass der Goldene Schuh bald richtig Fahrt aufnehmen wird.

Die aktuellen Platzierungen:

1. Ruben Schmitz-Heinen, Leonardo Di Donato (beide Born), Michael Kluft (DTV, je 3 Tore). 2. Patrick Posavec, Ahmed Al Khalil (beide FCR), Umut Demir, Ferat Sari (beide SV 09/35), Dennis Rauchhaus, Dustin Köhler (beide Born), Osman Öztürk (SC Ayyildiz), Aydin Türksoy (DTV, je 2).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare