Fußball

SCA: Es wäre mehr möglich gewesen

Als Bedri Mehmeti fünf Minuten vor Schluss mit einem Foulelfmeter scheiterte, schwanden die Hoffnungen des SC Ayyildiz auf einen Punktgewinn beim SSV Berghausen.

Am Ende stand eine 1:3 (0:2)-Niederlage, für welche nicht nur Mehmetis Pech als Grund herangezogen werden kann. Auch die frühe gelb-rot Karte für Recep Kalkavan (32.) wegen Reklamierens war ein Schlag ins Kontor für die Gäste.

Beim Gastgeber sah Yannick Freer (früher FCR und DTV) aus ähnlichem Grund in Hälfte zwei (66.) die Ampelkarte. „Wir haben uns zu viele leichtfertige Ballverluste erlaubt“, merkte Torhüter Michael Röttgen an. Mehr als der Anschlusstreffer von Osman Öztürk (1:2, 79.) sprang nicht heraus für Ayyildiz. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Schiedsrichter zelebrieren ihre Weihnachtsfeier
Schiedsrichter zelebrieren ihre Weihnachtsfeier
Schiedsrichter zelebrieren ihre Weihnachtsfeier
Panther-Frauen wehren sich gekonnt
Panther-Frauen wehren sich gekonnt
Wie bitter: Schön mit Kreuzbandriss
Wie bitter: Schön mit Kreuzbandriss
Wie bitter: Schön mit Kreuzbandriss
Seit Freitagabend rollt in Hackenberg der Ball
Seit Freitagabend rollt in Hackenberg der Ball
Seit Freitagabend rollt in Hackenberg der Ball

Kommentare