Fußball

SC 08 Rade verliert zu viele Zweikämpfe

Der SC 08 Radevormwald musste eine klare 0:4 (0:2)-Heimpleite gegen den ASV Mettmann hinnehmen.

Dabei hätte es für die Kollenberger durchaus erfreulicher laufen können, wenn nach acht Minuten Daniel Kalteis nicht alleine vor dem Tor der Gäste gescheitert wäre. „Wir machen einfach zu wenig Tore“, bemängelte Coach Zdenko Kosanovic mit Hinweis auf die magere Ausbeute von sieben Saisontreffern. Aus seiner Sicht hätte man selber drei Tore schießen, dann aber auch zehn Gegentreffer kassieren können: „Hinterher waren wir völlig überfordert und in allen Bereichen unterlegen.“ Nicht zuletzt habe man durchgehend Zweikämpfe verloren. Dennoch verlor Kosanovic nicht seinen Optimismus: „Wir sind Rader. Wir geben nicht auf.“ pb

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Adventskalender: Antonio Angelov glaubt an sich
Die 2 findet sich auch auf den Fußballschuhen wieder
Die 2 findet sich auch auf den Fußballschuhen wieder
Die 2 findet sich auch auf den Fußballschuhen wieder
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
SV 09/35 bezwingt den FCR erneut
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende

Kommentare