Fußball

SC 08 enttäuscht bei 0:2 auf ganzer Linie

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

SC 08 Rade gegen SSVg. Heiligenhaus

-fab- Die Tendenz hatte zuletzt gestimmt, im Heimspiel gegen die SSVg. Heiligenhaus, einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, erlebte der SC 08 Rade nun aber einen bitteren Rückschlag. Beim 0:2 (0:1) enttäuschte das Team Zdenko Kosanovic maßlos. „Wir haben die Gunst der Stunde nicht genutzt“, bilanzierte der Coach und bemängelte vor allem die Einstellung seiner Spieler:

„Es kam mir so vor, als hätten wir das Spiel schon vorher gewonnen.“ Während in der Offensive kaum ein Rädchen ins andere griff, wirkte die Defensive selten wirklich sattelfest. Keeper Yannik Prahl, der in Minute 18 und 65 hinter sich greifen musste, war fast zu bedauern. Er verhinderte mit einigen Paraden sogar noch Schlimmeres.

Fußball-Landesliga: Ferat Sari lässt Wermelskirchener jubeln

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Der Sonnenschein kämpft gegen Wolken an
Dhünn schießt den DTV ab
Dhünn schießt den DTV ab
Neuer Coach will den Titel verteidigen
Neuer Coach will den Titel verteidigen
Neuer Coach will den Titel verteidigen

Kommentare