Sportkegeln

Samo-Herren steigen ab

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Niederlage in der Landesliga.

Personell geschwächt durch zwei Coronafälle im Team war die Hoffnung für die Landesliga-Kegler des RSV Samo am letzten Spieltag den Klassenerhalt doch noch zu schaffen, schnell dahin. Beim BSV Ostbevern in der Nähe von Münster unterlagen die Remscheider glatt mit 0:3. Daran konnte auch Tanja Bock, die vom Bundesliga-Frauenteam des RSV aushalf, nichts ändern. Derweil betonte Sportwart Andreas Butz: „Der Betriebsunfall Abstieg soll in der neuen Saison korrigiert werden.“ Samo: Bernd Würker (780 Holz), Kai Girke (762), Manuel Thiesse (757), Tanja Bock (742), Guido Hartmann (732), Andreas Butz (665). -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
Gebeutelte Strucker treten zum Spiel bei TuRa Süd nicht an
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
In Essen gibt´s diesmal nur Magerkost
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Schockmoment beim Spiel zwischen HSG und HGR II
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker
Spitzenreiter Born bleibt am Drücker

Kommentare