Tischtennis

RTV kann einfach kein Doppel

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Der RTV musste sich am Samstagabend zum Auftakt in der Landesliga mit einem 8:8-Remis bei der 2. Mannschaft des TTV Ronsdorf zufrieden geben.

Wenn es nach dem Wunsch des Remscheider TV gegangen wäre, hätte man den Spielmodus der vergangenen, abgebrochenen Saison beibehalten. Vor einem Jahr waren nur die Einzel gespielt worden. Die augenscheinliche Doppelschwäche sorgte nun dafür, dass sich der RTV am Samstagabend zum Auftakt in der Landesliga mit einem 8:8-Remis bei der 2. Mannschaft des TTV Ronsdorf zufriedengeben musste.

0:3 lagen die Gäste nach den Eingangsdoppeln zurück. Dann kämpften sie sich in den Einzeln zurück und lagen vor dem Schlussdoppel, das schließlich glatt verlorenging, mit 8:7 in Führung. Mit dem Remis waren die Remscheider unter dem Strich zufrieden. „Zumal wir lange einem Rückstand hinterlaufen mussten“, sagte RTV-Spieler und -Sprecher Markus Löbbert. Ihre Einzel gewannen Rosbach, Katthagen (je 2), Schmitt, Umminger, Löbbert und Przybyla.

Ernüchtert waren die Akteure der SG Kolping Remscheid nach der deutlichen 2:9-Niederlage in eigener Halle gegen den TV Unterbach. Die SG war zum Auftakt in der Bezirksliga chancenlos. „Wir haben zehn Monate nicht an der Platte gestanden. Das macht sich natürlich bemerkbar“, betonte Kolping-Kapitän Armin Dittmann. Peter Sehnke im Einzel und im Doppel mit Ronald Lenhard sorgte für die Punkte. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke
Remscheider sehen wieder Lichtblicke

Kommentare