Rollhockey

IGR-Nachwuchs am Ball

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

An einem weiteren Spieltag der NRW-Meisterschaft gab es für Nachwuchsteams der IGR Remscheid Licht und Schatten.

Dementsprechend bewegte sich die Stimmung bei der U13 und der U17 zwischen glücklich und gefrustet. Die U13 schlug sich bei ihrer knappen 0:2-Niederlage gegen den Tabellenzweiten TuS Düsseldorf-Nord gut, profitierte unter anderem von der starken Torhüterleistung von Maximilian Kunz.

Hingegen fuhr man beim 8:3 gegen den VfL Hüls den erwarteten Sieg ein. Tore: Swientek, Winkler (je 3), Heiermann, Scherl (je 1). In der U17 gab es für die IGR I (mit Ausnahme der Torhüter mit Mädchen besetzt) drei zum Teil deftige Niederlagen. Der einzige erzielte Treffer ging auf das Konto von Finja Rohs. Hingegen übernahm die IGR II nach drei Siegen die Tabellenführung. Tore: Kulmer (9), Beck (6), Winkler (3), Halek (2). -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Rade/Herbeck strebt trotz personeller Probleme Wiedergutmachung an
Rade/Herbeck strebt trotz personeller Probleme Wiedergutmachung an
Rade/Herbeck strebt trotz personeller Probleme Wiedergutmachung an
Dabringhauser TV grüßt weiter von der Spitze
Dabringhauser TV grüßt weiter von der Spitze
Dabringhauser TV grüßt weiter von der Spitze
Solinger Tradition steht auf dünnem Eis
Solinger Tradition steht auf dünnem Eis
Solinger Tradition steht auf dünnem Eis

Kommentare