Rollhockey

IGR mit Sieg und Niederlage

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Klarer Sieg und unglückliche Niederlage.

An einem weiteren Vorrundenspieltag um die NRW-Meisterschaft gab es für die U11-Jugend der IGR Remscheid einen Sieg und eine Niederlage. Zunächst setzte man sich mit 9:4 (5:0) gegen die RESG Walsum durch, ehe eine unglückliche 3:4 (2:2)-Niederlage gegen Gastgeber RHC Recklinghausen folgte. Den entscheidenden Treffer kassierte man fünf Minuten vor dem Ende durch einen abgefälschten Ball. Für die Treffer in den beiden Partien zeigten verantwortlich: Max Hager (7), Ben Hager (3) und Emil Decius (2). Zudem spielten Christian Ploch, Lenja Haumann, Zoe Hager, Noah Wienberg und Oskar Künz.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der Rückennummer-Adventskalender bringt auch dieses Jahr wieder interessante Geschichten ans Licht
Der Rückennummer-Adventskalender bringt auch dieses Jahr wieder interessante Geschichten ans Licht
Der Rückennummer-Adventskalender bringt auch dieses Jahr wieder interessante Geschichten ans Licht
Spannung gepaart mit kritischen Worten
Spannung gepaart mit kritischen Worten
Spannung gepaart mit kritischen Worten
WTV II kassiert Knockout im Kellerduell
WTV II kassiert Knockout im Kellerduell
Panther II bleiben in der Verfolgerrolle
Panther II bleiben in der Verfolgerrolle
Panther II bleiben in der Verfolgerrolle

Kommentare