Rollhockey

IGR II landet ersten Sieg

Die Remscheider gewannen mit 8:6.

Nach einem Remis und einer Niederlage hat die IGR Remscheid II in der Regionalliga den ersten Sieg gelandet. Gegen Ex-Bundesligist ERG Iserlohn, der einen Neuanfang startet, siegte sie in eigener Halle mit 8:6 (3:4). In einem spannenden Spiel trafen Eric Krämer (3), Paul Ronge (2), Lennard Peters, Leonard Schmidt und Joel Halek für das Team von Coach Jochen Thomas.

Beim Spieltag der U11-NRW-Meisterschaft in Hackenberg bezwang die 1. Mannschaft der IGR die eigene Zweite mit 10:0. Weitere Ergebnisse: IGR – Germania Herringen 3:1, IGR II – Germania Herringen II 4:1. Tore IGR I: Max Hager (7), Emil Decius, Ben Hager (je 3); Tore IGR II: Leandro Quiroga Martin (2), Nils Labensky, Oskar Künz (je 1). pk

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Handball: Laura Witt trifft mit der Schlusssirene
Handball: Laura Witt trifft mit der Schlusssirene
Handball: Laura Witt trifft mit der Schlusssirene
„Kinder müssen gut ausgebildet werden!“
„Kinder müssen gut ausgebildet werden!“
„Kinder müssen gut ausgebildet werden!“

Kommentare