Rollhockey

Rollhockey: Herringen siegt in Cronenberg

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

-ad- Der SK Germania Herringen ist auf dem besten Weg, den DM-Titel zu verteidigen. Im ersten Finale gelang dem Abo-Sieger ein 5:4-Erfolg nach Penaltyschießen beim RSC Cronenberg. Nach regulärer Spielzeit und auch nach der Verlängerung hatte es 2:2 gestanden. Die Entscheidung musste vom Punkt fallen. Auf beiden Seiten trafen zwei von fünf Schützen.

Als dann Jordi Molet vergab, während der Herringer Robin Schulz verwandelte, war alles klar. Am Samstag kommt es zum Rückspiel bei der Germania, die im Halbfinale die IGR ausgeschaltet hatte.

Lesen Sie auch: Einwurf von Andreas Dach - Eieiei: Ab ins Stadion!

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kalte Duschen sorgen für heiße Diskussionen
Kalte Duschen sorgen für heiße Diskussionen
Kalte Duschen sorgen für heiße Diskussionen
Der Spitzenreiter muss improvisieren
Der Spitzenreiter muss improvisieren
Der Spitzenreiter muss improvisieren
In Bottrop hängen die Trauben hoch
In Bottrop hängen die Trauben hoch
In Bottrop hängen die Trauben hoch
Trainer Lars Hartmann kehrt der TG Hilgen II den Rücken
Trainer Lars Hartmann kehrt der TG Hilgen II den Rücken

Kommentare