Tennis

Remscheider setzen sich in Niederrheinliga direkt an die Spitze

Jürgen Höh gewann beim Auftakt der Saison gegen Germania Hoisten beide Sätze.
+
Jürgen Höh gewann beim Auftakt der Saison gegen Germania Hoisten beide Sätze.
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Der Auftakt in der Tennis-Niederrheinliga konnte sich durchaus sehen lassen

Remscheid. Der Auftakt konnte sich durchaus sehen lassen. Im ersten Saisonspiel setzten sich die Herren 55 des SC Rot-Weiß Remscheid mit 7:2 gegen Germania Hoisten durch und sich direkt mal an die Tabellenspitze der Niederrheinliga. In den Einzeln behielten Udo Zirden (6:0, 6:0), Frank Piesker (6:2, 6:4) und Dietrich Rupp (6:2, 6:2) klar die Oberhand und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Bei Arnd Krumschier (6:3, 7:5) war es schon knapper. Marc Wolter musste sich im Duell der Tischtennisspieler Dirk Kasper mit 2:6, 2:6 geschlagen geben, Wolfgang Freres (6:0, 2:6, 8:10) extrem unglücklich im Champions-Tiebreak. Die 4:2-Führung nach den Einzeln bauten dann die Doppel Zirden/Piesker (6:2, 6:0), Kommnick/Königsmann (6:3, 6:0) und Freres/Rupp (6:2, 6:4) zum ungefährdeten Sieg aus.

Noch einen Tick überzeugender gewannen die Herren 60 von Rot-Weiß. Beim Dülkener TC zog nur Frank Hemmerling (6:3, 3:6, 4:10) im Einzel den Kürzeren, Michael Rohwer (6:3, 6:3), Jürgen Höh (6:2, 6:1), Ralph Schöpp (6:3, 6:1), Dirk Petermann (6:0, 6:1), Ulrich Hackländer (6:0, 6:1), Rohwer/Schöpp (7:5, 6:1), Hemmerling/Petermann (7:5, 6:0) und Hackländer/Richard Kudelka (6:3, 6:0) gewannen.

Spannend ging´s zu am Schneppendahl, wo die Herren 30 des TC Grün-Weiß Lennep mit dem TC Schellenberg um die ersten Punkte dieser Niederrheinligasaison kämpften. In den Einzeln hatten die Gastgeber zunächst nichts zu melden. Lars Buchholz (2:6, 4:6), Dennis Bonna (2:6, 6:7), Dennis Kürten (3:6, 3:6) und Ulrich Klatt (5:7, 1:6) unterlagen ohne Satzgewinn. Immerhin verkürzten Stefan Jobelius (7:6, 6:2) und Robin Kürten (6:2, 6:0) und hielten die Hoffnung beim Stand von 2:4 am Leben. Doch schon nach dem ersten Doppel war die Messe gelesen, Bonna/D. Kürten verloren mit 2:6, 3:6. Immerhin schenkten die Grün-Weißen nicht ab, Buchholz/R. Kürten (6:2, 6:2) und Klatt/Jobelius (6:3, 4:6, 11:9) betrieben erfolgreiche Ergebniskosmetik.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Neue Panther-Frauen mit alten Stärken
Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Alle Teams brennen auf die Premieren
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Zwei Teams spielen am Freitagabend
Alice Schöpp: Tennis stellt die entscheidenden Weichen
Alice Schöpp: Tennis stellt die entscheidenden Weichen
Alice Schöpp: Tennis stellt die entscheidenden Weichen

Kommentare