Laufen und Schwimmen

SwimRun: Bader steht oben auf Podest

Liebt die besondere sportliche Mischung: Arnd Bader. Foto: jo
+
Liebt die besondere sportliche Mischung: Arnd Bader.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

In Düsseldorf gewann der Remscheider Arndt Bader die 5. SwimRun-Urban-Challenge.

Remscheid/Düsseldorf. Es ist einfach seine Domäne, sein Ding: Nach zweijähriger coronabedingter Wettkampfpause hat Arnd Bader vom Remscheider SV die 5. SwimRun-Urban-Challenge in Düsseldorf mit dem Gesamtsieg beendet. Der vor wenigen Tagen 55 Jahre alt gewordene Ausdauersportler zeigte eine herausragende Leistung und war in der Rheinmetropole noch drei Minuten schneller als bei seiner letzten Teilnahme vor 24 Monaten.

„Es ist einfach die ideale Kombination für mich“, beschrieb Bader den ständigen Wechsel aus Lauf- und Schwimmeinheiten. „Dazu kommt, dass ich mich enorm fit fühle.“ Kein Wunder: Bader hat die Trainingseinheiten im Wasser erheblich intensiviert, bringt es auf 15 bis 22 Kilometer pro Woche. Dazu kommen 80 bis 100 Lauf-Kilometer.

Im Unterbacher See (und drumherum) – die Passagen wechseln ständig – gewann er in der Gesamtwertung mit über sechs Minuten Vorsprung. Zwei Kilometer waren schwimmend zu absolvieren, 13 laufend.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

HSG-Spiel findet nicht statt
HSG-Spiel findet nicht statt

Kommentare