Tischtennis

RTV unterliegt erst nach einem großen Kampf

In der Landesliga musste sich der Remscheider TV nach einem großen Kampf bei Borussia Düsseldorf IV mit 7:9 geschlagen geben.

Remscheid. Beim Favoriten hielt der RTV lange gut mit und glich nach einem 3:6-Rückstand zum 7:7 aus. Großen Anteil daran hatte Bastian Rosbach, der zwei Einzel gewann. Außerdem punkteten Schmitt, Löbbert, Przybyla sowie die Doppel Rosbach/Umminger und Löbbert/Katthagen.

Einen wichtigen Punkt sicherte sich die SG Kolping in der Bezirksliga mit dem 8:8 gegen den TuS Düsseldorf-Nord. Er könnte im Kampf um den Klassenerhalt noch wichtig sein. Sogar ein Sieg war möglich. Punkte: Lenhard, Neumann (je 2), Winkler, Koch, Sehnke und Koch/Winkler.

Keine Chance hatte Ligakonkurrent TB Groß-Ösinghausen, der sich beim Tabellenführer TuS Derendorf mit 3:9 geschlagen geben musste. Für die Burscheider punkteten Müller, Illner und das Doppel Fröhlingsdorf/Müller.

Keine Mühe hatten die TBÖ-Frauen in der Bezirksliga beim 8:1-Sieg bei den TTSF Glehn. Es punkteten Zybarth, Pies (je 2), Otto, Birkenbeul, Otto/Pies, Zybarth/Birkenbeul. pk/ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Für die Nummer 4 ist mit 40 Jahren Schluss
Für die Nummer 4 ist mit 40 Jahren Schluss
Für die Nummer 4 ist mit 40 Jahren Schluss

Kommentare