Fußball

Rasenplätze in Remscheid bleiben gesperrt

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Grund dafür ist das Wetter.

Remscheid. Wenig Neues gibt es seit Tagen von der Wetterfront. Kaum Niederschlag, und die Temperaturen pendeln um den Gefrierpunkt. Und so tut sich auch beim Zustand der Stadien und Plätze relativ wenig. Entsprechend ist die aktuelle Meldung des Fachdienstes Sport und Freizeit der Stadt Remscheid was die Nutzbarkeit der Anlagen angeht. Die Rasenplätze im Röntgen-Stadion und in Reinshagen bleiben gesperrt.

Für alle anderen Kunstrasen- oder Ascheplätze im Stadtgebiet gilt: Der Zustand sei weiter kritisch. Ob trainiert und gespielt werden kann, entscheiden dort vor Ort die Platzwarte. Diese Regelung gilt zunächst einmal bis einschließlich Dienstag. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

TGH kann ausgerechnet beim BVB aufsteigen
TGH kann ausgerechnet beim BVB aufsteigen
TGH kann ausgerechnet beim BVB aufsteigen
09/35 kämpft im Endspiel um die Klasse
09/35 kämpft im Endspiel um die Klasse
09/35 kämpft im Endspiel um die Klasse
HSG muss nun warten
HSG muss nun warten
Teamplayer ist mit ganzem Herzen dabei
Teamplayer ist mit ganzem Herzen dabei
Teamplayer ist mit ganzem Herzen dabei

Kommentare