Tennis

Mit viel Selbstvertrauen und klarem Ziel

Frank Piesker und die Herren 55 sind in Krefeld klar favorisiert. Egal, ob mit „K“ oder „C“ geschrieben.Foto: batte
+
Frank Piesker und die Herren 55 sind in Krefeld klar favorisiert. Egal, ob mit „K“ oder „C“ geschrieben.Foto: batte
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Der erste Sieg bei der Niederrheinliga wurde in souveräner Manier eingefahren, der zweite sollte nicht lange auf sich warten lassen

Remscheid. Jedenfalls würde es schon sehr überraschen, wenn die Herren 55 des SC Rot-Weiß Remscheid am Samstag nicht nachlegen und ihren ersten Platz in der Niederrheinliga verlieren würden. Dafür ist das Team um Frank Piesker beim Crefelder HTC ab 14 Uhr zu klar favorisiert. „Wir fahren mit viel Selbstvertrauen und dem Ziel dorthin, die Tabellenführung zu verteidigen“, sagt der Teamkapitän. Zur Einordnung: Vergangene Saison hatten die Remscheider gegen die Krefelder – der Verein wurde 1890 gegründet, als die Stadt eben noch mit „C“ statt wie später mit „K“ geschrieben wurde – zu Hause mit 9:0 gewonnen. „Und verändert hat sich die Mannschaft nicht“, weiß Piesker über den zum Auftakt spielfreien Kontrahenten zu berichten.

Zeitgleich sind auch die Herren 60 von Rot-Weiß im Einsatz. Beim Essener Turn- und Fechtklub wartet auf sie nicht nur ein Schlüsselspiel im Kampf um den Niederrheinligatitel, sondern auch eine außergewöhnliche Atmosphäre. Die Anlage liegt direkt am Baldeneysee. „Das ist ein Traum“, schwärmt Mannschaftssprecher Frank Hemmerling. Auch sportlich haben die Essener einiges zu bieten, weshalb man im Remscheider Team froh ist, erstmals den Top-Neuzugang einsetzen zu können. Andreas Maurer, früherer Doppelpartner von Boris Becker im Davis-Cup, rückt an Position eins und soll seinen Teil zum zweiten Saisonsieg beisteuern.

Der erste soll es für die Herren 30 des TC Grün-Weiß Lennep sein, die in der Niederrheinliga am Samstag (13 Uhr, Schneppendahl) den Rochusclub aus Düsseldorf empfangen. Dieser gewann seinen Auftakt gegen Oberkassel mit 5:4, entsprechend gut scheinen die Lenneper Unterstützung von den Rängen gebrauchen zu können. „Ein negativer Test ist nicht mehr nötig“, sagt Spieler Dennis Bonna zu den Vorgaben für Zuschauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Ayyildiz gewinnt heißes Derby beim VfB
Ayyildiz gewinnt heißes Derby beim VfB
Ayyildiz gewinnt heißes Derby beim VfB
Fußball: Das tut sich in der Kreisliga B
Fußball: Das tut sich in der Kreisliga B
Fußball
Fußball
Fußball
44 Jahre: Der Samstag wird „Haupt“sache
44 Jahre: Der Samstag wird „Haupt“sache

Kommentare