Fußball

Löwenherzen siegen am Neuenkamp

Nächste Packung für den DTV in der Fußball-Kreisliga A.

Von Fabian Herzog und Peter Brinkmann

SC Ayyildiz II – BV Burscheid 1:6 (0:1). Die Gastgeber wehrten sich nach Kräften und erzielten per Strafstoß durch Fehmi Cengiz das 1:3 (69.). Unterm Strich löste der BVB die Pflichtaufgabe aber souverän. Serkan Özkan (48./84.), Christian Mendy (5.), Boubacar Baldé (67.) und Cengiz Cetin (81.) trafen – sowie Salih Altuntas ins eigene Netz (87.).

SV 09/35 Wermelskirchen II – TG Hilgen II 3:0 (1:0). Bo Westfal (55./90.+1) und Tim Fresenborg (17.) ließen die Wermelskirchener jubeln.

Dabringhauser TV II – SC 08 Radevormwald II 0:11 (0:5). Für die nächste Packung des DTV II sorgten am Höferhof Tugay Er (6./10./34.), Hüseyin Kilic (52./57.), Saban Kisir (17.), Jo Klein (26.), Arik Harnischmacher (69.), Dustin Kirn (79.) und Nicolas Möller (84.) sowie Sören Crull per Eigentor (65.). „Das war aber eigentlich auch mein Tor“, sagte Kilic, der nach Unstimmigkeiten in der 1. Mannschaft aktuell in der Zweiten aushilft.

SC Heide – 1. Spvg. Remscheid 6:0 (5:0). Die Honsberger wurden vom SCH bereits in der ersten Halbzeit gnadenlos abgeschossen. Mats-Ole Sperling (15./19.), Christian Konsen (31./40.) und Vsevolod Küppers (42.) sorgten an der Schnabelsmühle früh für klare Verhältnisse. Die zweite Hälfte verlief dagegen recht unspektakulär, da lediglich erneut Konsen für die Gastgeber einnetzen konnte (77.).

SG Hackenberg – TS Struck II 4:0 (2:0). Die Strucker waren für die Hausherren kein echter Prüfstein. Dustin Guttmann (18.), Maximilian Wagner (41./68.) und Lukas Elsner (89.) ließen die Hackenberger jubeln.

BV 10 Remscheid – SSV Bergisch Born II 2:0 (0:0). Der BV 10 ist weiterhin eine der positiven Überraschungen der Liga, auch wenn am Neuenkamp diesmal über eine Stunde auf den ersten Treffer gewartet werden musste. Dann sorgte Hamza Tissoudali mit seinem Führungstor für große Erleichterung (65.), kassierte aber nach 73 Minuten auch die gelb-rote Karte. In Unterzahl musste Spielertrainer Ramazan Dagdas etwas zittern, ehe in der Schlussminute Orlando Paulo Samuel den 2:0-Endstand besorgte. Dagdas, selbst 56 Jahre alt, lobte anschließend sein Team, welches aus zahlreichen Routiniers besteht: „Das war unser bisher bestes Saisonspiel. Die Jungs haben gegen gute Gegner gekämpft wie die Löwen.“

TS Struck – Türkiyemspor Remscheid 3:2 (2:2). Drilon Useini erlöste mit seinem zweiten Treffer die Hausherren gegen couragierte Gäste (90.). Türkiyemspor ging durch Soufian Tissoudali (6.) und Almir Sutkovic (37.) sogar zweimal in Führung. Für Struck glichen Sinan Ceyhan (34.) per Strafstoß und Useini (44.) noch vor dem Seitenwechsel aus.

SSV Dhünn II – TG Hilgen 0:5 (0:2). Dass die Hilgener ihrer Favoritenrolle voll gerecht wurden, lag auch an Edon Maliqi, der gleich einen Dreierpack schnürte (20./71./89.). Die restlichen Treffer für den Tabellenführer steuerten Besart Maliqi (39.) und Jonas Lauer (60.) bei.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

HSG-Spiel findet nicht statt
HSG-Spiel findet nicht statt
Für einige Legenden wird´s schmerzhaft
Für einige Legenden wird´s schmerzhaft
Für einige Legenden wird´s schmerzhaft

Kommentare