Judo

Remscheider TV freut sich auf das Traumfinale in eigener Halle

RTV-Judoka Rodel Arnolds behielt in zwei Kämpfen die Oberhand.                     Foto: Jürgen Steinfeld
+
RTV-Judoka Rodel Arnolds behielt in zwei Kämpfen die Oberhand.                     Foto: Jürgen Steinfeld
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Judo-Zweitligist feiert zwei weitere Siege.

Remscheid. Sie wollten das Finale in eigener Halle – und jetzt haben sie es. Die Judoka des Remscheider TV landeten am zweiten Wettkampftag in der 2. Bundesliga zwei weitere Siege. In Leverkusen bezwang das Team in den Aufsteigerduellen das JT Holten mit 4:3 und den SV Nienhagen mit 6:1.

Da sich auch die gastgebende Bayer-Mannschaft gegen Holten und Nienhagen schadlos hielt, kommt es nun am 2. Oktober in Remscheid zum Showdown zwischen dem RTV und Leverkusen. Das Zünglein an der Waage könnte dabei der JC Gelsenkirchen werden, der ebenfalls in Remscheid kämpft und bisher drei Siege eingefahren hat. „Das Saisonfinale wird ein echter Krimi“, glaubt RTV-Judoka Cedric Pick und rät den Zuschauern, sich Tickets im Vorverkauf zu besorgen. Der ist ab sofort in der Geschäftsstelle gestartet.

Nicht ganz zufrieden mit dem Auftritt war RTV-Trainer Peter Degen. Er richtete nach dem knappen 4:3-Sieg gegen Holten deutliche Worte an sein Team. Die zeigten im zweiten Kampf mit dem klaren Erfolg dann auch ihre Wirkung.

Deutliche Worte des Trainers zeigen ihre Wirkung

Eine böse Überraschung erlebte Geburtstagskind und Teamkapitän Junior Degen. Der Niederländer steht seit 2014 für die Remscheider auf der Matte und hat in dieser Zeit jeden seiner 50 Kämpfe gewonnen. Gegen Holten musste er sich beim 4:1-Zwischenstand dann in der Klasse bis 81 Kilogramm geschlagen geben.

Zuvor hatten Rodel Arnolds (-73 kg), Sascha Schmitz (-100), Bas Koffijberg (-66) und Jannis Leonhard (+100) ihre Kämpfe gewonnen. Arnolds, Schmitz und Koffijberg siegten im zweiten Duell ebenfalls. Wie dann auch Cedric Thyssen (-90), Degen und Christos Pintsis (-60).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Andrej Kogut macht nächsten Schritt
Andrej Kogut macht nächsten Schritt
Andrej Kogut macht nächsten Schritt
Pleite in Opladen: Bergische Panther enttäuschen maßlos
Pleite in Opladen: Bergische Panther enttäuschen maßlos
Pleite in Opladen: Bergische Panther enttäuschen maßlos
Die Abwehr ist die Achillesferse der Bergischen Panther
Die Abwehr ist die Achillesferse der Bergischen Panther
Die Abwehr ist die Achillesferse der Bergischen Panther
BHC-Spiel muss abgebrochen werden
BHC-Spiel muss abgebrochen werden
BHC-Spiel muss abgebrochen werden

Kommentare