Fitness-Serie

Diese Dips gehören eher zu einer schweren Kost

Der Lenneper Sportmanager Ben Vieler zeigt die Dips. Foto: LTG
+
Der Lenneper Sportmanager Ben Vieler zeigt die Dips.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

In diesem Teil der Serie dreht sich alles um Dips.

Remscheid. Weiter geht es mit unserer Fitness-Serie, die wir in Kooperation mit der Lenneper TG seit Frühjahr 2020 präsentieren. In diesem Teil geht es mal wieder ein wenig anspruchsvoller zu.

Heute: Dips

Ausgangsposition: Man nimmt auf der Kante eines Stuhls oder eines Hockers Platz. Der Oberkörper wird ganz aufgerichtet. Die Hände sind abgestützt auf der Sitzfläche. Die Arme werden nun durchgestreckt und man hebt das Gesäß vom Sitz an.

Bewegungsausführung: Die Arme werden gebeugt. Das Gesäß geht nun automatisch in Richtung Boden. Anschließend drückt man sich wieder nach oben. In zwei bis drei Durchgängen wird dies 15 bis 20 Mal wiederholt.

Hinweise: Je tiefer das Gesäß nach unten gebracht wird, desto anstrengender ist die Übung. Aber entsprechend effektiv ist sie dann auch.

Muskelgruppen: Mit dieser Übung wird der Trizeps trainiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Karriere startete er auf den Rollen
Karriere startete er auf den Rollen
Karriere startete er auf den Rollen
Panther IV entführen Punkt aus Ohligs
Panther IV entführen Punkt aus Ohligs
HC BSdL II unterliegt im Spitzenspiel
HC BSdL II unterliegt im Spitzenspiel
17. Röntgenlauf begeistert die Massen
17. Röntgenlauf begeistert die Massen
17. Röntgenlauf begeistert die Massen

Kommentare