Fußball

FCR verpasst es, Spitze auf die Pelle zu rücken

Serhat Kacmaz vergab in Essen eine Chance und hat seinen Vertrag beim FCR verlängert. Foto: Bastian Fenk
+
Serhat Kacmaz vergab in Essen eine Chance und hat seinen Vertrag beim FCR verlängert.

Landesliga: SV 09/35 kassiert bitteren Rückschlag im Abstiegskampf.

Von Peter Kuhlendahl und Marc Jörgens

SV 09/35 Wermelskirchen – SV Burgaltendorf 0:3 (0:0). Bitterer Rückschlag für den SV 09/35: Nach dem teilweise verbesserten Auftritt beim Remis gegen den FCR unter der Woche gab es gegen den Abstiegskandidaten aus Essen eine trostlose Osterklatsche. Frust bei allen Beteiligten. Trainer Sebastian Pichura kurz und knapp: „Enttäuschend. Mehr werde ich nicht sagen.“ Und auch Mittelfeldspieler Yannik Wylezol rang nach Worten: „Wir sind leider nicht mehr die Mannschaft auf dem Platz, die wir mal waren“. Gegen keineswegs überzeugende Gäste fehlte die nötige Durchschlagskraft.

Die erste große Chance hatte bezeichnenderweise der eingewechselte Trainer Pichura nach gut 85 Minuten. Ansonsten spielte man viel zu oft den Ball quer. Zudem fehlte es am nötigen Tempo mit Ball. Und da auch die Abstände in der Defensive zu oft nicht passten, nutzten die Gäste das in der zweiten Halbzeit gnadenlos aus. Bei allen drei Gegentreffern (50., 65., 90.) machte es der SV 09/35 den Essenern viel zu einfach. Frustriert war auch der schuldlose Torwart Yannick Klüppelberg: „Wir müssen jetzt höllisch aufpassen und alles daran setzen, um die noch notwendigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen.“

SV 09/35: Klüppelberg, Kelm, M. Postic, N. Postic, Soares, Raufeiser, Eryürük (52. Stanojevic), Streit (54. L. Postic), Wylezol (68. Pichura), Circir (70. Lilliu), Türksoy.

VfB Frohnhausen – FC Remscheid 0:0. Hätten die Remscheider nur eine ihrer – gerade im zweiten Abschnitt – großen Chancen genutzt, dann würden sie aber mal so richtig im Aufstiegskampf mitmischen. Da sowohl Hamborn als auch Rellinghausen erneut Federn ließen, wäre der Abstand auf die Spitze noch weiter zusammengeschrumpft. Doch daran dachten die Verantwortlichen kurz nach dem Abpfiff bei sommerlichen Temperaturen in Essen eher in den Hinterköpfen. „Wir hätten hier heute gewinnen müssen“, sprach es der FCR-Vorsitzende Ralf Niemeyer deutlich aus. Und da wollte auch Defensivmann Marvin Blume seinem Boss nicht widersprechen: „Aber wir haben unsere Chancen einfach nicht genutzt.“

Wie Dylan Oberlies, der nach 20 Minuten aus kurzer Distanz den Ball über das Tor schoss. Oder wie Serhat Kacmaz kurz vor und Marcello Costa Rebelo kurz nach der Pause, die beide aussichtsreich vergaben. Oder Ahmed Al Khalil, der nach 68 Minuten verzog und schließlich Ibuki Noguchi, dessen Distanzschuss der VfB-Keeper gerade noch über die Latte beförderte (78.). Dies wäre fast noch bestraft worden. Denn FCR-Torhüter Maurice Horn musste kurz vor dem Ende einen Freistoß meistern. „Wir haben den Gegner müde gespielt. Aber die Chancenverwertung war wieder das Problem“, lautete das Fazit von FCR-Coach Marcel Heinemann.

FCR: Horn, Blume, Babic, Oberlies, Ichimura, Kacmaz, L. Kupfer (56. Saibert), Costa Rebelo (83. Shavershyan), Buscemi, Posavec (63. Noguchi), Al Khalil.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

IGR will erste Punkte der neuen Saison
IGR will erste Punkte der neuen Saison
IGR will erste Punkte der neuen Saison
HGR ist im Kurzurlaub
HGR ist im Kurzurlaub
HGR ist im Kurzurlaub
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
In den Derbys ist verlieren verboten
In den Derbys ist verlieren verboten
In den Derbys ist verlieren verboten

Kommentare