Fußball

FCR muss Abgang von Leonard Funke verkraften

Leonard Funke war vier Jahre lang eine feste Größe bei den Remscheidern. Foto: Peter Kuhlendahl
+
Leonard Funke war vier Jahre lang eine feste Größe bei den Remscheidern.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Personalien beim Landesligisten FC Remscheid.

Remscheid. Wenn Fußball-Landesligist FC Remscheid in rund drei Wochen zum ersten offiziellen Training im Hinblick auf die Saison 2021/22 bittet, dürfte ein Akteur schmerzlich vermisst werden. Leonard Funke hat den Verein nach vier Jahren verlassen. „Der Abschied fällt mir bestimmt nicht leicht“, sagte Funke, der aufgrund einer beruflichen Veränderung kürzertreten muss und sich einem Bezirksligisten anschließen wird. „Seine Entscheidung ist sehr schade für uns. Wir bleiben aber in Kontakt. Und vielleicht kreuzen sich unsere Wege noch einmal“, sagte der Sportliche Leiter und Trainer Marcel Heinemann.

Derweil haben Yu Sato, Ibuki Noguchi, Antonio Angelov und Leon Busch ihre Verträge verlängert. Wobei Busch im Grunde auch als Neuzugang angesehen werden kann. Er hatte sich vor einem Jahr in der Saisonvorbereitung schwer am Fußgelenk verletzt und kam bis zum Abbruch der Saison nicht mehr zu Einsatz. „Wir freuen uns, dass er jetzt wieder fit ist und auf dem Platz stehen kann“, erklärte Heinemann.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FCR blamiert sich beim Schlusslicht bis auf die Knochen
FCR blamiert sich beim Schlusslicht bis auf die Knochen
FCR blamiert sich beim Schlusslicht bis auf die Knochen
Pleite in Opladen: Bergische Panther enttäuschen maßlos
Pleite in Opladen: Bergische Panther enttäuschen maßlos
Pleite in Opladen: Bergische Panther enttäuschen maßlos
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sebastian Lienen ist nun Ehemann und Vater
Sebastian Lienen ist nun Ehemann und Vater
Sebastian Lienen ist nun Ehemann und Vater

Kommentare