Fußball

Ayyildiz gewinnt heißes Derby beim VfB

Nachdem ihn Schiedsrichter Julian Peplies vom Platz gestellt hatte, gingen mit SCA-Trainer Erdal Demir die Gäule durch. Foto: Fabian Herzog
+
Nachdem ihn Schiedsrichter Julian Peplies vom Platz gestellt hatte, gingen mit SCA-Trainer Erdal Demir die Gäule durch.
  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Nico Tauschels viel beachtetes Comeback im Tor des VfB Marathon endete auf beinahe tragische Weise schon früh.

Nico Tauschels viel beachtetes Comeback im Tor des VfB Marathon endete auf beinahe tragische Weise schon früh: Nach zwei starken Eins-gegen-Eins-Paraden in der Anfangsphase und gespielten 35 Minuten musste der Schlussmann im Derby gegen Ayyildiz schon wieder vom Feld. Außerhalb des Strafraums hatte er Luca Lenz als letzter Mann von den Beinen geholt und zu Recht Rot gesehen.

Dass es anschließend aber Elfmeter gab, war eine krasse Fehlentscheidung und sorgte beim 3:2 (2:2)-Sieg der Gäste für einen verdammt faden Beigeschmack.

Denn: Wenn Schiedsrichter Julian Peplies das Geschehen als Foul im Strafraum bewertete, hätte er Tauschels Versuch, Lenz den Ball vom Fuß zu spitzeln, nicht mit einem Platzverweis bestrafen dürfen. Diese Doppelbestrafung war vor ein paar Jahren abgeschafft worden. „So ist Fußball eben“, kommentierte Tauschel die Aktion nur knapp und gab zu: „Ich war viel zu perplex, um zu protestieren.“

Für ihn ging mit Nico Pasold ein Feldspieler ins Tor, der beim Siegtreffer von Recep Kalkavan nicht wirklich gut aussah (82.). „Wichtig sind für uns nur die drei Punkte“, sagte der Spielmacher von Ayyildiz. „Egal wie.“ Berauschend war es wahrlich nicht, was die Gäste boten. Durch die Brüder David (10.) und Daniel Lopez (24.) war der VfB mit 2:0 in Führung gegangen. Die in dieser Phase erst eingewechselten Hakan Gözen (27.) und Lenz (37.) glichen aus. Letzterer eben per zweifelhaftem Foulelfmeter. Dass SCA-Trainer Erdal Demir in der Schlussphase Rot wegen Beleidigung des Schiedsrichters sah, machte deutlich, wie angespannt das Nervenkostüm bei Ayyildiz in der aktuellen Situation ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Andrej Kogut macht nächsten Schritt
Andrej Kogut macht nächsten Schritt
Andrej Kogut macht nächsten Schritt
SV 09/35 gegen FC Remscheid: Erst nach dem Derby geht es hoch her
SV 09/35 gegen FC Remscheid: Erst nach dem Derby geht es hoch her
SV 09/35 gegen FC Remscheid: Erst nach dem Derby geht es hoch her
Sebastian Lienen ist nun Ehemann und Vater
Sebastian Lienen ist nun Ehemann und Vater
Sebastian Lienen ist nun Ehemann und Vater
Pleite in Opladen: Bergische Panther enttäuschen maßlos
Pleite in Opladen: Bergische Panther enttäuschen maßlos
Pleite in Opladen: Bergische Panther enttäuschen maßlos

Kommentare