Rollhockey

Reinert und Wienberg übernehmen IGR-Frauen

Carolin Reinert übernimmt bei den IGR-Frauen eine Doppelfunktion. Sie ist in der neuen Saison Torhüterin und Trainerin. Archivfoto: batte
+
Carolin Reinert übernimmt bei den IGR-Frauen eine Doppelfunktion. Sie ist in der neuen Saison Torhüterin und Trainerin.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Personelle Veränderungen beim Remscheider Bundesligisten.

Von Peter Kuhlendahl

Manchmal dauert es eben ein wenig länger, ehe ein Wunsch in Erfüllung geht. Die IGR Remscheid hat die Suche nach einem neuen Trainer für ihr Bundesliga-Frauen-Team erfolgreich abgeschlossen und meldet Vollzug. „Carolin Reinert und Marcell Wienberg werden die Mannschaft in der neuen Saison coachen. „Dieses Duo war unsere absolute Wunschlösung“, betont der IGR-Vorsitzende Georg Feldhoff.

Reinert steht außerdem weiterhin als Torhüterin zur Verfügung. Derweil übernimmt Wienberg, der in der Vergangenheit viele Jahre die Bundesliga-Männer der IGR trainiert hat, fortan auch das Amt des Torwarttrainers bei den Männern.

Das Duo tritt die Nachfolge von Markus Feldhoff an

Das Duo tritt die Nachfolge von Markus Feldhoff an, der ab August für ein Jahr nach Spanien geht. Dort wird er beim Erstligisten Reus Deportiu Aufgaben im Nachwuchsbereich übernehmen und sich weiterbilden. Wie auch IGR-Spielerin Annika Zech.

Wenn am 26. September, so ist zumindest der Plan, die Saison in der Frauen-Bundesliga beginnt, geht die IGR Remscheid als Titelverteidiger ins Rennen. „Und natürlich wollen wir die Meisterschaft erneut gewinnen“, betont Wienberg, der sich im Sommer 2018 erst einmal bewusst eine Auszeit genommen hatte. „Das war wichtig, einmal was für mich zu machen.“

Der Kontakt zur IGR ist indes während der ganzen Zeit nicht abgerissen.

Zwei Aufgaben bei der IGR hat auch Marcell Wienberg: Coach bei den IGR-Frauen und Torwarttrainer bei den Männern.

Und irgendwann kamen die Anfragen. Auch aus dem Nachwuchsbereich. „Die U9 kam aber nicht infrage, weil da mein Sohn spielt“, sagt Wienberg. So ist er nun bei den Herren und auch bei den Frauen in der neuen Saison im Einsatz. „Einmal in der Woche unterstütze ich Timo Meier bei den Männern. An einem weiteren Abend bin ich mit Caro bei den Frauen. Ich muss nicht zwangsläufig bei allen Spielen dabei sein.“

Derweil gibt es bei der Mannschaft personelle Veränderungen. Torhüterin Leonie Hochstein wechselt nach Walsum. Vom RHC Recklinghausen kommt Feldspielerin Leonie Stucke. Ob es dabei bleibt, steht noch nicht endgültig fest. So hat die ERG Iserlohn, in den letzten Jahren der größte Konkurrent der IGR, auch ihr Frauenteam vom Spielbetrieb zurückgezogen. Die eine oder andere Spielerin wird indes weiterhin in der Bundesliga aktiv sein wollen. Und Svenja Runge, die Schwägerin von Wienberg, war bei den Iserlohnerinnen eine der Leistungsträgerinnen.

Da die meisten Iserlohnerinnen bei anderen Bundesligisten unterkommen werden, dürfte die Liga insgesamt ausgeglichener werden. „Die Titelverteidigung wird deshalb kein Spaziergang“, betont Wienberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
Im Kajak ist für  Katharina Tomaszek die Welt noch in Ordnung
Im Kajak ist für Katharina Tomaszek die Welt noch in Ordnung
Im Kajak ist für Katharina Tomaszek die Welt noch in Ordnung
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare