Radsport

Adler trotzen Widrigkeiten

Kurz vor dem Ziel: Julius Drees (RV Adler). Foto: Jan Küpper
+
Kurz vor dem Ziel: Julius Drees (RV Adler).
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Nur die Harten kommen in den Garten. Sagt man.

Oder sie setzen sich aufs Mountainbike und nehmen bei frischen fünf Grad und klassischem Aprilwetter mit Schnee, Hagel und Wind am SKS-Kellerwald-Bikemarathon in Gilserberg (Hessen) teil. Wie fünf Radsportler des RV Adler Lüttringhausen. Jonas Köpsel (2:05 Std., 3. in der U23), Jan Küpper (2:07 St., 5. der Elite), Julian Koschik (2:09 Std., 5 bei den Senioren) und Sven Schreiber (2:46 Std., 19. bei den Senioren 3) hatten sich für die Kurzstrecke mit 45 Kilometern und knapp 1000 Höhenmetern entschieden. Julius Drees nahm die Strecke zweimal unter die Räder. Er bewältigte die Mitteldistanz mit 86 Kilometern und 2400 Höhenmetern sehr stark, wurde Sechster in der Eliteklasse (4:03 Std.). Die Strecke war technisch und konditionell sehr anspruchsvoll. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

09/35 kann in Essen eine Antwort geben
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
09/35 kann in Essen eine Antwort geben
Hensch übernimmt: Amboss wendet Horrorszenario ab
Hensch übernimmt: Amboss wendet Horrorszenario ab
Hensch übernimmt: Amboss wendet Horrorszenario ab
HGR ist im Kurzurlaub
HGR ist im Kurzurlaub
HGR ist im Kurzurlaub
IGR will erste Punkte der neuen Saison
IGR will erste Punkte der neuen Saison
IGR will erste Punkte der neuen Saison

Kommentare