Radsport

Radsport: Adler fliegen wieder hoch

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Sechs Adler-Radler vom Campana Racing Team nahmen erfolgreich am Münsterland Giro über die Kurzstrecke von 65 Kilometern teil.

Bei schwierigen Bedingungen (starker Wind, Regen) ging das Sextett das Rennen taktisch klug an, blieb zusammen. Das änderte sich beim ersten und einzig relevanten Anstieg. Felix Pembaur und Tom Schöler blieben bis zum Ende vorne dabei und ließen sich auch nur kurz irritieren, als statt der angekündigten 65 km fünf weniger zu fahren waren. Pembaur siegte, Schöler wurde Zweiter. Nils Steier, Tobias Berg und Jan Küpper erreichten wenig später in kleineren Gruppen das Ziel. Anja Berg schaffte es bei den Frauen auf Platz neun in der Gesamtwertung.

Für eine ganz besondere Erfahrung hatten sich Tom Schöler, Marco Hoffmann (beide Campana Racing Team), Jonas Köpsel und Sven Schreiber (beide Radsport Nagel) entschieden. Sie nahmen im Steinbruch Oetelshofen im Wuppertaler Westen am spektakulärsten Mountainbikerennen Deutschlands teil. So jedenfalls wirbt die Ausschreibung. Schlammige Strecke, elf Hindernisse, Höhenmeter, Steilkurven, gestapelte Baggerreifen und einiges mehr hatten es in sich. Hoffmann wurde Vierter, Köpsel Siebter, Schöler Achter und Schreiber 70. bei 400 Startern. ad

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Für einige Legenden wird´s schmerzhaft
Für einige Legenden wird´s schmerzhaft
Für einige Legenden wird´s schmerzhaft
Dreifach-Buzhala sorgt für Sieg im Topspiel
Dreifach-Buzhala sorgt für Sieg im Topspiel
Dreifach-Buzhala sorgt für Sieg im Topspiel
Mucksmäuschenstill! FCR läuft der Musik hinterher
Mucksmäuschenstill! FCR läuft der Musik hinterher
Mucksmäuschenstill! FCR läuft der Musik hinterher
Skepsis erweist sich als unbegründet
Skepsis erweist sich als unbegründet
Skepsis erweist sich als unbegründet

Kommentare