Handball

Raderinnen erkämpfen sich einen wichtigen Punkt

Die Handballerinnen aus Radevormwald freuten sich über das Remis, das sie am Samstag in Rheydt geschafft haben.
+
Die Handballerinnen aus Radevormwald freuten sich über das Remis, das sie am Samstag in Rheydt geschafft haben.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Panther feiern großen Sieg in der Oberliga – WTV kassiert bittere Pleite in der Verbandsliga.

Von Peter Kuhlendahl

Oberliga: Rheydter TV – HSG Rade/Herbeck 26:26 (14:13). Als Geburtstagskind Lara Schirrmacher sieben Minuten vor dem Ende die erste Führung (23:22) für die Gäste erzielte, schien sogar der Sieg in Reichweite. Doch mit dem wichtigen Punktgewinn im Kampf um den Klassenerhalt konnten die Raderinnen am Ende prima leben. „Die Mädels konnten an die gute Leistung vom letzten Spiel anknüpfen und haben sich mit einem tollen kämpferischen Auftritt den Punkt verdient“, lobte HSG-Trainer Michael Bartsch seine Schützlinge. Tore: Ackermann (10/2), Voss (5), Röhrig (3), Barenberg, Menzel (je 2), Wingenbach, Schirrmacher, Krause, Heilmann (je 1).

Oberliga: Bergische Panther – HSV Überruhr II 22:18 (15:9). Den Grundstein für den Erfolg legten die Panther in der ersten Halbzeit. „Da haben wir ein richtig starkes Spiel gezeigt“, fand Frauenwart Christian Schmitz. Nach der Pause ließen ein wenig die Kräfte nach, und Überruhr kam noch einmal auf 16:18 (44.) heran. Die Gastgeber zeigten sich davon aber unbeeindruckt. Die Abwehr stand in der Folge wieder besser, so wurde der Sieg sicher ins Ziel gebracht. Tore: van Nooy, Pfeiffer (je 4), Rath (4/4), A. Schmitz (3), Salz, P. Schmitz (je 2), Ern, Schulz, Schäfer (je 1).

Verbandsliga: Wermelskirchener TV – Mettmann Sport 20:21 (11:10). Abwehr top, Angriff flop. So lässt sich der Auftritt des WTV kurz und knapp zusammenfassen. „Das war einfach ärgerlich, weil wir im Grunde das bessere Team waren“, erklärte Wermelskirchens Coach Oliver Elitzke. Dabei sah es nach einer zwischenzeitlichen 15:12-Führung (36.) noch ganz gut aus. Aber dann lief nicht mehr viel zusammen. Tore: Kupplich (5/2), Hartenstein, Bersau (je 4), Jennrich, Held (je 2), Faßbender, Düring, Schriever (je 1).

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Der TSV Aufderhöhe schmeißt Heino Kirchhoff raus
Lena Henning: Künftige Frau Doktor lädt nach Münster
Lena Henning: Künftige Frau Doktor lädt nach Münster
Lena Henning: Künftige Frau Doktor lädt nach Münster
Zwei Remscheider Jungs schießen in Kanada Tore
Zwei Remscheider Jungs schießen in Kanada Tore
Zwei Remscheider Jungs schießen in Kanada Tore
Favoritenrolle gilt nur auf dem Papier
Favoritenrolle gilt nur auf dem Papier
Favoritenrolle gilt nur auf dem Papier

Kommentare