SC 08 Rade spielt sich in einen Rausch

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

-ad- Was für ein Spiel des SC 08 Radevormwald, der beim 5:3 (5:1) gegen den SV Union Velbert an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfte und eine erste Hälfte bot, die man am Kollenberg so schnell nicht vergessen wird. Innerhalb von 20 Minuten erzielte die Mannschaft von Zdenko Kosanovic alle fünf Treffer. Niklas Brocksieper (20./35.), Joel Schneider (24./40.) und Levin Deist (31.) sorgten für kollektiven Jubel bei den Radern. Der Trainer: „Ich kann niemanden herausheben. Wir haben als Mannschaft überzeugt.“ Daran änderten auch die drei Gegentreffer nichts (42./48./59.), nach denen man bei den Radern kurz zusammenzuckte. Kosanovic: „Wir haben es dann aber gut zu Ende gespielt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Born und Dhünn machen es arg spannend
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Zweitvertretungen geht es um die Freundschaft
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein
FCR zieht mühelos ins Halbfinale ein

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare