Fußball

Rade legt famosen Endspurt hin

Titus Hoffmann markierte das wichtige 3:2.
+
Titus Hoffmann markierte das wichtige 3:2.

Die Schlussphase hatte es in sich.

Diese Schlussphase hatte es in sich. Am Ende triumphierte der SC 08 Radevormwald mit 4:2 (1:1) bei den Sportfreunden Baumberg II. „Am Ende kräht kein Hahn mehr danach, wie die Punkte geholt worden sind“, lautete das pragmatische Fazit von Rades Trainer Zdenko Kosanovic.

Fynn Schneider hatte den SC 08 in Führung gebracht (21.), die Gastgeber postwendend ausgeglichen (25.). Nach einer Stunde und der Ampelkarte für Baumberg verloren die bis dahin guten Rader ihre Souveränität. „Wir sind in Überzahl in Panik verfallen und haben die Ordnung nicht gehalten“, beklagte Kosanovic. So konnte Baumberg auch auf Kieran Boßhammers 2:1 (81.) prompt antworten.

Nach einem famosen Endspurt sorgten jedoch Titus Hoffmann (89.) und der Sekunden zuvor eingewechselte Dennis Berke (90.) für den Auswärtssieg. Berkay Colak sah noch Gelb-Rot (90.). pb

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Dhünner wollen Blutkrebs die rote Karte zeigen
Föste droht mit Aus für die Klingenhalle
Föste droht mit Aus für die Klingenhalle
Föste droht mit Aus für die Klingenhalle
Es geht in jeder Beziehung aufwärts
Es geht in jeder Beziehung aufwärts
Es geht in jeder Beziehung aufwärts
Rückennummer-Adventskalender: Dritte Auflage hält wieder spannende Geschichten bereit
Rückennummer-Adventskalender: Dritte Auflage hält wieder spannende Geschichten bereit
Rückennummer-Adventskalender: Dritte Auflage hält wieder spannende Geschichten bereit

Kommentare