Kajak

Pipiorka meistert Kaschubischen-Triathlon

Wolfgang Pipiorka paddelte 800 Meter mit dem Kajak. Foto: GOK Tuchomie
+
Wolfgang Pipiorka paddelte 800 Meter mit dem Kajak.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Remscheider startet mit 84 Jahren in Polen

800 Meter mit dem Kajak fahren, 14 Kilometer im Sattel eines Mountain-Bikes sitzen und zum Abschluss ein 5000-Meter-Lauf. Das sind die Bestandteile des Kaschubischen-Triathlons, den Wolfgang Pipiorka, Vorstandsmitglied des Remscheider SV, vor wenigen Tagen absolviert hat. Dabei war der Remscheider unter den rund 100 Teilnehmern mit 84 Jahren der älteste Athlet des Wettkampfs. In der Zeit von 1.50:24 Stunden erreichte Pipiorka am Ende das Ziel und war damit rund drei Minuten schneller wie bei seinem letzten Auftritt im Jahr 2019 bei der Veranstaltung.

Bereits seit einigen Jahren verbringt der Remscheider seinen Sommerurlaub in Polen. Am Kaschubischen-Triathlon in Pommern nahm er zum sechsten Mal teil. „Es hat wieder großen Spaß gemacht. Die Gastfreundschaft und die netten Sportkollegen waren einfach großartig“, betonte er. pk

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Karriere startete er auf den Rollen
Karriere startete er auf den Rollen
Karriere startete er auf den Rollen
17. Röntgenlauf begeistert die Massen
17. Röntgenlauf begeistert die Massen
17. Röntgenlauf begeistert die Massen

Kommentare