Fallschirmspringen

Pflüger will es beim Dolomiti-Cup wissen

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

FSC-Athlet am Start.

Allen pandemiebedingten Unkenrufen zum Trotz: Am Pfingstwochenende kommt es im italienischen Belluno zu einer fallspringerischen Großveranstaltung. Mit beim Dolomiti-Cup dabei ist nach seiner Verletzungspause Top-Athlet Marco Pflüger vom FSC Remscheid, der im Zielspringen an den Start geht. Klaus Mathies, Vorsitzender des FSC, sagt erfreut: „Ein gutes Zeichen für den Wettkampfsport. Es geht noch etwas.“

Der Ausrichter hat ein umfangreiches Hygienekonzept vorgelegt, welches von den Behörden vor Ort schließlich genehmigt wurde. -ad-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Lara Görtz: Fußball-Begeisterung ist ansteckend
Der FC Remscheid stellt sich für die Zukunft auf
Der FC Remscheid stellt sich für die Zukunft auf
Der FC Remscheid stellt sich für die Zukunft auf
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Die Panther nehmen die Jugendarbeit vermehrt in den Fokus
Dhünner Junge kehrt zur Staelsmühle zurück
Dhünner Junge kehrt zur Staelsmühle zurück

Kommentare