Handball

Panther-Spiel in Wetzlar fällt aus

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Ein Coronafall in der Familie eines Spielers der Bergischen Panther hatte am Samstag sportliche Folgen.

Die Partie des Handball-Drittligisten bei der HSG Dutenhofen-Münchholzhausen II, die abends stattfinden sollte, wurde abgesagt. Das Risiko schien zu groß, da das Testergebnis des betreffenden Akteurs noch nicht vorlag. Die Panther-Verantwortlichen hatten sofort Kontakt mit dem Deutschen Handball-Bund und dem gastgebenden Club aufgenommen.

Nach intensiven Beratungen einigte man sich darauf, die Begegnung auf einen späteren und noch nicht terminierten Zeitpunkt zu verlegen. Seit Sonntagabend ist klar: Der betreffende Akteur ist negativ. Die Partien gegen Kirchzell und Longerich sind nicht in Gefahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Wegen Tönnies platzt Lars Althoff der Kragen
Schlossstädter müssen erheblichen Aderlass verkraften
Schlossstädter müssen erheblichen Aderlass verkraften
Schlossstädter müssen erheblichen Aderlass verkraften
Die gelöste Stimmung ist auffallend
Die gelöste Stimmung ist auffallend
Die gelöste Stimmung ist auffallend
Alle freuen sich auf die spannenden Kreispokalabende
Alle freuen sich auf die spannenden Kreispokalabende
Alle freuen sich auf die spannenden Kreispokalabende

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare