Panther sind in der Warteschleife

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Handball: 3. Liga

-pk- An diesem Wochenende geht der Spielbetrieb in der 3. Liga ganz normal weiter. Oder auch nicht. So findet das Derby der Bergischen Panther an diesem Freitag beim Leichlinger TV bekanntlich nicht statt, da sich einige LTV-Spieler nach ihrer Corona-Infektion noch in der Genesungsphase befinden. Und auch fünf weitere Partien sind bereits aufgrund der Pandemie abgesagt.

Ob und wie es nun weiter geht, entscheidet sich erst in der kommenden Woche. Dann fällt der Deutsche Handball-Bund die Entscheidung, ob die 3. Liga zum Profi- oder zum Amateurbereich einzuordnen ist. Im Amateurbereich sind alle Aktivitäten bis Ende des Monats auf Eis gelegt.

Falls es in der 3. Liga weitergehen würde, müssten die Vereine mit den Kommunen oder Städten Rücksprache nehmen, um die Hallen weiter nutzen zu können. Bei den Panthern ginge es dann wohl um die Max-Siebold-Halle in Hilgen. „Klar ist jedoch, dass wir unter Ausschluss der Öffentlichkeit spielen würden. In unserem Fall wären das mindestens zwei Spiele“, betont Panther-Manager Frank Lorenzet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Die Auftaktbilanz lässt sich einordnen
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Robin Rambau erlebt einen goldenen Tag
Fußball: Stratemeyer schon bei 18 Toren
Fußball: Stratemeyer schon bei 18 Toren
Bei der 16. Auflage geht es wieder in die Vollen
Bei der 16. Auflage geht es wieder in die Vollen
Bei der 16. Auflage geht es wieder in die Vollen

Kommentare