Handball

Panther landen Befreiungsschlag

  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Handball-Frauen: Spiele in der Ober- und Verbandsliga.

Von Peter Kuhlendahl

Oberliga: SSV Gartenstadt – HSG Radevormwald/Herbeck 26:23 (10:10). Nach den zuletzt deutlichen Niederlagen unterlag die HSG beim Mitaufsteiger erst wegen einer Schwächephase in der zweiten Halbzeit. Nach 51 Minuten lag die HSG noch mit 20:17 in Front, fünf Minuten später mit 21:24 im Hintertreffen. Tore: Ackermann (9/2), Menzel (4), Schirmacher (3), Schnepper, Wingenbach, Bahrenberg (je 2), Röhrig (1).

Oberliga: Bergische Panther – Eintracht Duisburg 36:24 (18:10). Im Duell der beiden sieglosen Teams landeten die Panther einen Befreiungsschlag. Knapp 20 Minuten war die Partie ausgeglichen. In der Folge hatten die Gastgeber alles im Griff. „Ich freue mich für das Team, das trotz personeller Probleme stark gespielt hat“, erklärte Frauenwart Christian Schmitz. Bemerkenswert: Trotz Kreuzbandriss trat Louisa Boll für die Siebenmeter an. Tore: Boll (7/6), van Nooy (6), Salz (5), Sahbaz, Müller (je 4), Pfeiffer, Rath (je 3), Haldenwang (2), P. Schmitz (1).

Verbandsliga: Wermelskirchener TV – LTV Wuppertal 27:34 (18:10). Der erste Saisonsieg war durchaus möglich. „Aber dann haben wir uns in der zweiten Halbzeit wieder zu viele Fehler geleistet“, berichtete WTV-Trainer Oliver Elitzke. Dies nutzten die Gäste und setzten sich ab der 48. Minute vorentscheidend ab. Tore: Vila Nova Vital, Held (je 6), Meschig (6/4), Düring (4), Jennrich (2), Hartenstein (2/1), Bersau (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
DTV unterliegt dem SC 08 Rade mit 0:1
DTV unterliegt dem SC 08 Rade mit 0:1
DTV unterliegt dem SC 08 Rade mit 0:1

Kommentare