Handball

Panther IV entführen Punkt aus Ohligs

  • Fabian Herzog
    VonFabian Herzog
    schließen

Bis 15 Sekunden vor dem Ende führten die Bergischen Panther IV beim Ohligser TV II mit einem Tor, mussten aber noch den Ausgleich hinnehmen und so mit dem 29:29 (15:14) leben.

„Ein leistungsgerechtes Unentschieden“, befand Trainer André Schächinger. Seine Mannschaft hatte einen 3:7-Rückstand (11.) prima weggesteckt und nach dem Seitenwechsel gar mit fünf Toren (23:18, 41.) geführt. Doch auch die Solinger zeigten eben Comebackqualitäten. Tore: Grasekamp (9), Pleitner (6), Adams, Amian, Tiede (je 3), Schlösser, Justen (je 2), Magnus (1). fab

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Panther retten auf letzten Drücker einen Punkt
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Pichura verlängert Vertrag um zwei Jahre
Panther II schauen in die Röhre
Panther II schauen in die Röhre
FCR: B-Jugend darf träumen
FCR: B-Jugend darf träumen

Kommentare