Handball-Verbandsliga

Panther II landen denzweiten Erfolg in Serie

Es sind die Spiele, nach denen keiner mehr fragt, wie der Erfolg zustande gekommen ist.

„Es war eine sehr zähe Angelegenheit“, erklärte Erwin Reinacher, der Trainer der 2. Mannschaft der Bergischen Panther, nach dem 26:22 (13:9)-Heimsieg gegen den Kettwiger SV. Nicht zufrieden war der Coach ob der Offensivleistung seiner Schützlinge. Da aber die Abwehr im Verbund mit den Keepern ihre Stärke zeigte, ging der Sieg unter dem Strich auch völlig in Ordnung. Allerdings geriet der noch einmal ein wenig in Gefahr, da die Gäste nach 54 Minuten noch einmal auf 20:21 herankamen. „Zu diesem Zeitpunkt haben wir die Zügel ein wenig schleifen lassen“, berichtete der Coach, „aber die Hauptsache ist, dass wir das Spiel am Ende gewonnen haben.“ Tore: Lorenz (8/4), Radermacher (5), Schmitz (4), Alof (4/1), Kotthaus (2), Funccius, Baier, Napiwotzki (je 1). -pk-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Note 2 ist angebracht
Note 2 ist angebracht
Note 2 ist angebracht
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Der WTV feiert ausgelassen den Derbysieg
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
Ayyildiz: Heimpleite sorgt für Frust
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt
FCR-Malocher verdienen sich Punkt

Kommentare