Panther II bleiben in der Verfolgerrolle

Till Napiwotzki hatte großen Anteil am Sieg. Foto: Doro Siewert
+
Till Napiwotzki hatte großen Anteil am Sieg.
  • Peter Kuhlendahl
    VonPeter Kuhlendahl
    schließen

Handball

-pk- Die 2. Mannschaft der Bergischen Panther bleibt in der Verbandsliga Primus TuS Lintorf auf den Fersen. Die Schützlinge von Trainer Erwin Reinacher setzten sich am späten Sonntagnachmittag mit 31:28 (16:16) im Verfolgerduell bei der SG Überruhr durch. Dabei mussten die Gäste bis zum Ende ein hartes Stück Arbeit verrichten. Reinacher: „In der Pause musste ich richtig laut werden. Die Jungs sind viel zu pomadig aufgetreten.“

In einem ausgeglichenen Spiel verkürzten die Essener noch einmal auf 28:29 (54.). „Aber dann haben wir uns endlich keine Fehler mehr erlaubt“, sagte der Coach, der zudem die Moral des Teams lobte, das eine frühe rote Karte gegen Tobias Radermacher (18.) und die Hinausstellung von Matthias Rechlin (dritte Zeitstrafe, 54.) wegstecken musste.

Tore: Kreckler (12/4), Napiwotzki (9), Schmitz, Funccuis, Greffin (je 3), T. Schneider (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Sportprogramm am Wochenende
Fußballer pflegen ihre Freundschaft
Fußballer pflegen ihre Freundschaft
Fußballer pflegen ihre Freundschaft
Spiel der Panther II abgesagt
Spiel der Panther II abgesagt
Handballer trauern um Guido Masmeier
Handballer trauern um Guido Masmeier

Kommentare