Panther II fügen sich dem Schicksal

  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

-ad- Bis zuletzt hatten sie gehofft, mit etwas Verspätung doch noch den Aufstieg in die Handball-Oberliga zu schaffen. Wird nichts draus. Nachdem der HVN die Eingabe der Bergischen Panther II mit einem negativen Bescheid bedacht hatte, entschied nun auch die nächste Instanz nicht anders. Der Westdeutsche Handball-Verband lehnte das Gesuch des Verbandsligisten ab, als Nachrücker den Sprung in die nächsthöhere Klasse zu schaffen.

„Das Thema ist damit durch“, sagt Panther-Manager Frank Lorenzet. „Wir gehen nicht in die Folge-Instanz und haben keine Lust auf weitere Auseinandersetzungen.“ Stattdessen konzentriere man sich auf die Dinge, „die wir beeinflussen können“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
FCR und SV 09/35 stehen im Finale
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Der 1. Panther-Cup bleibt bei den Panthern
Menge: In der Ruhe liegt die Kraft
Menge: In der Ruhe liegt die Kraft
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone
Der Gastgeber gewinnt - so wird das Dönges-Eifgen-Stadion zur Partyzone

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare