Röntgenlauf

„Österreicher“ haben leichtes Spiel

Zurück in der Heimat und dann beim ersten Marathon überhaupt gleich auf Platz eins: ein besonderes Gefühl für Felix Ehmke. Er, wie auch viele andere Läuferinnen und Läufer, zeigten herausragende Leistungen.
+
Zurück in der Heimat und dann beim ersten Marathon überhaupt gleich auf Platz eins: ein besonderes Gefühl für Felix Ehmke. Er, wie auch viele andere Läuferinnen und Läufer, zeigten herausragende Leistungen.
  • Andreas Dach
    VonAndreas Dach
    schließen

Halbmarathon, Marathon und Ultra: So sind die Kämpfe um die Medaillen abgelaufen.

Er ist so etwas wie der Aufsteiger der Laufsaison. Wo auch immer Tim Wagner teilnimmt, sorgt er mit seinen sportlichen Leistungen für Aufsehen. Das war beim Remscheider Firmenlauf so, das war beim Halbmarathon im holländischen Eindhoven so. Und das war auch jetzt beim Halbmarathon des 20. Röntgenlaufs nicht anders. Der Mann aus Wuppertal-Ronsdorf (M20) fuhr den Sieg in souveränen 1:11:47 Stunden ein, war unglaublich leichtfüßig unterwegs. Fast war es ein Heimspiel für ihn, wohnt er doch an der Blutfinke, quasi an der Grenze zu Grund und Westen: „Da führt der Lauf ja quasi dran vorbei.“

Was den Unterschied zum Zweitplatzierten Lokalmatadoren Daniel Schmidt ausgemacht hatte, wurde von beiden gemeinsam analysiert. Wagner ist auf der Geraden und abwärts der Schnellere, Schmidt hat bergauf Vorteile. „Gut, dass es auf diesen 21,1 Kilometern mehr bergrunter als bergauf geht“, freute sich der Gewinner. Schmidt (1:13:05 Std.) konnte mit der Reihenfolge des Einlaufs sehr gut leben: „Solange Tim mir den Streckenrekord gelassen hat, ist doch alles in Ordnung.“ Auf Rang drei folgte Daniel Lipus. Wie überhaupt die Top 10 mit vielen regional sehr bekannten Namen bestückt war: Merlin Dörner, Chris Zimmermann, Murat Celik, Julius Drees, Christian Werth, Arnd Bader, Torben Kirchner.

Das Frauen-Rennen bei den Halbmarathonis ging an Sina Böhne. Die Remscheiderin, die mittlerweile ihren Lebensmittelpunkt nach Österreich (Innsbruck) verlegt hat, war nach ihrer Siegerzeit von 1:30:45 Stunden erst einmal für einige Minuten recht kurzatmig. „Es war so schön, hier wieder zu laufen“, gab sie zu. „Da sind richtige Heimatgefühle aufgekommen.“ Im Überschwang war sie dann den ersten Teil der Strecke ein wenig zu übermütig angegangen. Die Kräfte sollten trotzdem reichen. Was möglicherweise auch mit den regelmäßigen Bergläufen- und -touren in ihrem neuen beruflichen und privaten Umfeld zu tun hat.

Da sind richtige Heimatgefühle aufgekommen!“

Sina Böhne, Gewinnerin beim Halbmarathon

Zweite wurde Katharina Urbainczyk und war superhappy darüber: „Damit hatte ich niemals gerechnet.“ Der Grund liegt auf der Hand: Nachdem sie Mutter geworden ist, knüpft die Wuppertalerin langsam wieder an die alte Leistungsfähigkeit an. Weit ist der Weg dorthin nicht mehr, wie die Zeit von 1:35:20 Stunden verdeutlicht. Sandra Sachs (W50) hatte nach ihrem dritten Rang nur eine Frage: „Wo kann ich die schönen Bilder sehen, die Sie hier machen?“ Antwort: Bei RGA-Lokalsport, auf Facebook und auf Instagram.

Beim Marathon war Felix Ehmke die Freude über das Geleistete in jeder Silbe seiner Worte anzumerken. „Das Laufen ist meine absolute Leidenschaft“, sagte der Remscheider nach dem Zieleinlauf in Hackenberg (3:05:50 Stunden). Er hatte bei seinem ersten Marathon überhaupt eine 3:15 Stunden angepeilt. Dass es so gut lief, ließ ihn fröhlich in die Zukunft blicken: „Jetzt freue ich mich auf die Skitouren in den Bergen.“

Sonne strahlt beim Röntgenlauf

Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet.
Nach dreijähriger Zwangspause wurde die 20. Auflage des Röntgenlaufs gestartet. © Roland Keusch

Er lebt mit seiner Partnerin Sina Böhne (Gewinnerin des Halbmarathons) dort, wo andere Urlaub machen. Der junge Athlet, der seinen Master im Bauingenieurwesen macht, nutzt jede freie Minute, um Sport zu treiben. Am liebsten mit seiner Sina. In den Bergen. Oder beim Röntgenlauf. Der Lübecker Dennis Mehlfeld kam etwa neun Minuten später ins Ziel, ist fast schon so etwas wie ein Stammgast Ende Oktober in Remscheid. Dritter wurde der Düsseldorfer Marek Wentges (3:21:24 Std.).

Auch die Gewinnerin bei den Frauen stammt aus Remscheid. Johanna Köster hat bereits 2019 die 42,195 Kilometer dominiert. Auch beim Zeitenwendelauf hatte die angehende Medizinerin die Nase vorne. Sie lebt mit ihrem Partner in Oberhausen, studiert in Düsseldorf und kommt immer wieder gerne in ihre Heimat zurück. Unter anderem zum Laufen: „Ich habe da einfach Lust zu.“ Sie macht das so gut, dass sie auch diesmal wieder ganz oben auf dem Treppchen stand (4:00:10 Std.). Die weiteren Medaillengewinner kamen aus Münster (Silvia Sprenger) und aus Tübingen (Leonie Zerweck).

Und was schrieb der Ultra für Geschichten? Er wurde vom TuS Xanten dominiert. Bei Männern und Frauen. „Das war das Schlimmste und das Schönste, was ich je gemacht habe“, entfuhr es Gewinner Christoph Verhalen in einer Spontanreaktion. „Am Schluss war es mehr der Wille als das Können.“ Dabei dankte er ausdrücklich „der Radbegleitung“. Auch diese hatte zu der tollen Zeit von 4:37:00 Stunden beigetragen. Zweiter wurde Christian Jakob aus Leipzig. Er sagte beim anschließenden Interview scherzend: „Diesen Schlängelweg, den könntet ihr bitte künftig aus dem Programm nehmen.“ Ja, der Eselpfad hat es in sich. Manche nennen ihn auch liebevoll Proseccoweg.

Anna-Lina Dahlbeck (5:09:35 Std.) konnte sich nach ihrer Megaleistung kaum beruhigen: „Super Landschaft, super Leute, ich bin total stolz.“ Tolle Geste: Sie schenkte ihrem Radbegleiter ihre Gewinnerinnen-Medaille.

Handy gefunden

Gefundene Handys sind bei Großveranstaltungen wie dem Röntgenlauf keine Seltenheit. Auch diesmal blieb zum guten Schluss eins übrig, ein goldenes. Wolfgang Görtz aus dem Organisationsteam konnte am Abend Entwarnung geben: „Eine Läuferin aus Köln hat sich gemeldet und ist überglücklich.“

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sehnke-Geschwister: An der Sengbach erteilt sie ihm eine Lektion
Sehnke-Geschwister: An der Sengbach erteilt sie ihm eine Lektion
Sehnke-Geschwister: An der Sengbach erteilt sie ihm eine Lektion

Kommentare