Schwimmen

Remscheider überzeugen bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften

Jule Markus (l.) und Lina Feldhaus überzeugten. Foto: GaMa
+
Jule Markus (l.) und Lina Feldhaus überzeugten.

Remscheider zeigen bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften auf der Langbahn ganz feine Leistungen.

Der Schwimmverband NRW veranstaltete die Jahrgangs-Meisterschaften für die Schwimmerinnen der Jahrgänge 2003 bis 2005 und die Schwimmer der Jahrgänge 2001 bis 2005. Ausrichter für 1855 Athleten aus 98 Vereinen im Dortmunder Südbad war die SG Dortmund.

Für zwei Schwimmer der SG Remscheid war das Mitwirken gleichzeitig auch der Saisonhöhepunkt. Nachdem sie die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften knapp verpasst hatten, sprangen Jakob Eppels und Moritz Winkelmann (beide Jahrgang 2005) mit etwas gemischten Gefühlen ins Becken. Zumindest in Person des Letztgenannten unbegründet. Er zeigte unverändert aufsteigende Form. In seiner Paradedisziplin (200 Meter Brust) schwamm er mit 3:05,57 Minuten acht Sekunden schneller als seine Meldezeit und wurde Neunter. Platz zwölf gab es über 100 m Brust, 20. wurde er über 200 m Lagen. Bei Jakob Eppels machte sich bemerkbar, dass er die Woche vor den Wettkämpfen krankheitsbedingt nicht trainieren konnte. Er blieb über 200 m Lagen über seiner Meldezeit.

Seit dem Jahresbeginn ist das Quintett für Bayer startberechtigt

Mit am Start waren auch die Remscheider Lina Feldhaus und Jule Markus (beide Jahrgang 2004) sowie Tom Fischer (2003), Oskar Seifert und Fynn Gogarn (beide 2004). Nachdem das Quintett im Sommer 2016 zum Training nach Wuppertal in die Trainingsgruppe 2 des SV Bayer Wuppertal von Trainerin Susanne Jedamsky gewechselt war, startet man seit Jahresbeginn auch für den Verein. Trotz der mit dem Wechsel einhergehenden erheblichen Trainingsumstellung hatten sich alle im Vorfeld für eine oder mehrere Strecken qualifiziert.

Die meisten Starts absolvierte Lina Feldhaus. Sie war mit zwei fünften Plätzen (50 und 100 m Schmetterling) und einem sechsten Rang (200 m Schmetterling) auch erfolgreichste Athletin der Gruppe. Oskar Seifert wurde über 50 m Rücken Vierter.

Zum Abschluss der Langbahnsaison finden im Juni die Verbandsmeisterschaften des Bezirks Rhein-Wupper in Solingen statt. Da die fünf für die SG Bayer startenden Remscheider Athleten für diese Meisterschaften schon sehr viele Pflichtzeiten erfüllt haben, hoffen sie dort auf viele Starts und weitere Leistungssteigerungen. ad/red

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

FCR findet spielstarken Gegner-Ersatz
FCR findet spielstarken Gegner-Ersatz
FCR findet spielstarken Gegner-Ersatz
Die HG Remscheid muss in der Regionalliga sehr früh aufstehen
Die HG Remscheid muss in der Regionalliga sehr früh aufstehen
Die HG Remscheid muss in der Regionalliga sehr früh aufstehen
Borner A- und B-Jungs am Ball
Borner A- und B-Jungs am Ball
Vereinsverantwortliche lehnen sich nicht zurück
Vereinsverantwortliche lehnen sich nicht zurück
Vereinsverantwortliche lehnen sich nicht zurück

Kommentare