Einwurf von Fabian Herzog

Note 2 ist angebracht

Fabi
+
fabian.herzog@rga.de

Gründe, in Euphorie zu verfallen, gibt es eigentlich (noch) nicht.

Weder beim FC Remscheid noch beim SV 09/35 Wermelskirchen. Zum Abschluss der Hinrunde in der Fußball-Landesliga kann und muss man beiden Teams aber ein positives Zeugnis ausstellen. Ein „Gut“, wie es in der Schule heißt, also die Note 2, wäre sicherlich angebracht. Beim FCR, der um zwei Punkte und zwei Plätze besser steht als der Lokalrivale, vielleicht sogar eine 2+. Aber noch ist nichts gewonnen. Das beweist alleine die Vorsaison, in der die Wermelskirchener bis zum Ende um den Klassenerhalt zittern mussten, obwohl sie nach der ersten Saisonhälfte mit damals ebenfalls 22 Zählern Vierter waren.

Die Liga ist bei vier zu ermittelnden Absteigern und eben nur 14 Teams einfach brutal eng. Aber: Die Rückrunde können beide Vertreter des Fußballkreises Remscheid mit Zuversicht und einer satten Portion Selbstvertrauen angehen. Sie gehören ganz sicher zu den besseren Mannschaften in der Liga. Und wer weiß, was dann am Ende dabei raus kommt.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Zurück: Als Schiri und als Torhüter
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Hastener TV trennt sich von Markus Prentzel
Niederrheinpokal: Borner jubeln doppelt
Niederrheinpokal: Borner jubeln doppelt
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid
Max Conzen wechselt zur HG Remscheid

Kommentare